Missverstandener Hilferuf: Raubopfer wird verprügelt

Solingen - Übler Start ins neue Jahr: Ein 26 Jahre alter Mann ist am Neujahrsmorgen in Solingen erst brutal überfallen und dann auch noch verprügelt worden.

Zwei Männer hatten den 26-Jährigen nach einer Silvesterparty auf der Straße zunächst niedergeschlagen und ausgeraubt. Auf der Suche nach Hilfe warf sich der junge Mann auf die Motorhaube eines vorbeifahrenden Taxis. Fahrer und Fahrgäste leisteten zwar sofort Erste Hilfe. Ein zufällig vorbeifahrender Taxifahrer verstand die Situation aber offenbar falsch. Wie die Polizei Wuppertal mitteilte, trat und schlug er auf den 26-Jährigen ein. Dieser musste anschließend schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wettlauf mit der Zeit: Keine Signale von verschollenem U-Boot in Argentinien 
Verloren im Südatlantik: Seit Mittwoch wird ein U-Boot vor der argentinischen Küste vermisst. An Bord sind 43 Männer und eine Frau. 
Wettlauf mit der Zeit: Keine Signale von verschollenem U-Boot in Argentinien 
Schweres Busunglück in Kolumbien: Mindestens 14 Tote
Im Nordwesten von Kolumbien kam es zu einem Unfall, bei dem ein Bus in einer Bergregion in eine Schlucht stürzte. Unter den 14 Todesopfern sind wohl auch zwei Kinder.
Schweres Busunglück in Kolumbien: Mindestens 14 Tote
Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone
Der berüchtigte Mörder Charles Manson ist tot. Seine „Manson Family“ brachte in den USA die schwangere Schauspielerin Sharon Tate und andere Opfer um.
Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone
US-Sektenführer und Mörder Charles Manson gestorben
Auch Jahrzehnte nach seinen Taten gilt Sektenführer Charles Manson als einer der berüchtigtsten Mörder der USA. Seine Anhänger töteten unter anderem die hochschwangere …
US-Sektenführer und Mörder Charles Manson gestorben

Kommentare