+

Wegen Missverständnis

Mit dramatischen Folgen: 44-Jähriger stürzt sich während Polizeieinsatzes vom Balkon

Während eines Polizeieinsatzes in Berlin hat sich ein 44-Jähriger von einem Balkon gestürzt und ist später an seinen Verletzungen gestorben.

Berlin - Vorausgegangen war ein Missverständnis mit der Polizei über einen vermeintlichen Haftbefehl, wie die Behörde am Donnerstag mitteilte. Als die Beamten am Mittwochnachmittag die Personalien des Mannes überprüften, wurde ihnen mitgeteilt, dass dieser per Haftbefehl wegen einer nicht gezahlten Geldstrafe gesucht werde. Dies stellte sich später aber als falsch heraus. Wie es zu der Falschinformation kommen konnte, wurde am Abend noch geprüft.

Als die Beamten den 44-Jährigen über den Haftbefehl aufgeklärt hatten, gab der Mann vor, für den Haftaufenthalt packen zu wollen. Statt aber Kleidung vom Wäscheständer auf dem Balkon zu holen, kletterte er über die Brüstung und ließ sich aus dem vierten Stock fallen, so die Polizei. Trotz Notoperation starb er am Abend.

Die Beamten waren von dem Sohn gerufen worden, weil bewaffnete Personen angeblich versucht hatten, in die Wohnung im Ortsteil Gesundbrunnen zu gelangen. Vor Ort trafen die Polizisten aber niemanden an, fanden stattdessen sechs Fahrräder in der Wohnung, von denen eines als gestohlen gemeldet war. Dort hielten sich noch die Großmutter des 17-Jährigen sowie zwei Bekannte der Familie auf. Diese gaben an, mit dem 44-Jährigen Drogen konsumiert zu haben.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mehrere Tote nach Kollision von US-Kriegsschiff mit Tanker
Vor Singapur stößt ein US-Kriegsschiff mit einem Öltanker zusammen. Die lange Suche nach Vermissten bringt keinerlei Erfolg. Befürchtet werden bis zu zehn Tote - schon …
Mehrere Tote nach Kollision von US-Kriegsschiff mit Tanker
Biologe beklagt Verschwinden der Schmetterlinge
Immer intensivere Landwirtschaft auf Kosten von Schmetterlingen und Feldvögeln? Viele Experten sehen das so. Nun gibt es neue Daten.
Biologe beklagt Verschwinden der Schmetterlinge
Aus Versehen: LKA-Leibwächter schießt im Flughafen Tegel 
Kurz vor dem Einstieg in das Flugzeug hat ein LKA-Leibwächter einen Schuss aus seiner Waffe abgegeben. Der hatte sich offenbar aus Versehen gelöst. Aber wie konnte es …
Aus Versehen: LKA-Leibwächter schießt im Flughafen Tegel 
Millionen erwarten die totale Sonnenfinsternis in den USA
Die Sonnenfinsternisbrillen sind gekauft. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen. Viele Amerikaner haben weite Anreisen hinter sich, um die "Great American Eclipse" …
Millionen erwarten die totale Sonnenfinsternis in den USA

Kommentare