+
Eine junge Frau versucht bei Sturmböen in Berlin ihren Regenschirm zu bändigen. Foto: Wolfgang Kumm/Archiv

Mit Wolken, Regen und Wind ins Wochenende

Offenbach (dpa) - Heute Mittag regnet es an den Alpen und im Vorland anfangs noch, zum Nachmittag hin lässt der Regen dort nach und die Bewölkung lockert auf. Auch nördlich der Mittelgebirge fällt zeitweise etwas Regen.

Sonst ist es teils locker, teils stark bewölkt und meist trocken. Die Temperaturmaxima liegen zwischen 6 und 11 Grad, im Bergland zwischen 0 und 4 Grad. Der Südwestwind weht schwach bis mäßig, im Norden und in der Mitte teils frisch und dort mit starken bis stürmischen Böen, an der See und auf den Bergen auch mit Sturmböen, auf dem Brocken mit Orkanböen.

In der Nacht zum Samstag ist es im Süden trocken und gebietsweise klart es auf, dabei kann sich örtlich Nebel bilden. Sonst ist es zunehmend stark bewölkt oder bedeckt und von Nordwesten kommt verstärkt Regen auf. Die Tiefstwerte liegen zwischen 10 und 3 Grad, im Bergland und im Süden zwischen 3 und -2 Grad, an den Alpen auch um -4 Grad.

Der Wind weht im Süden mäßig, sonst frisch aus Südwest mit stürmischen Böen, an der Küste und in höheren Berglagen mit Sturmböen, auf exponierten Berggipfeln mit schweren Sturmböen bis hin zu Orkanböen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Unbeschwert hatten ungarische Schüler und ihre Begleiter in Frankreich ihren Skiurlaub verbracht - bis der Reisebus mitten in der Nacht auf der Rückreise gegen einen …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn
Vöhringen - Beim Überholen auf der Autobahn 81 hat ein 26 Jahre alter Autofahrer am Samstag einen Kaminofen verloren - den hatte er mit offenstehender Kofferraumklappe …
Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn
Rätselhafte Serie: 30 Morde in 24 Stunden
Belém - Eine rätselhafte Serie von 30 Morden an einem Tag hat die Sicherheitsbehörden in der nordostbrasilianischen Stadt Belém in Alarmstimmung versetzt.
Rätselhafte Serie: 30 Morde in 24 Stunden
Australien: Taucher bei Haiangriff schwer verletzt
Sydney - Ein Taucher ist am australischen Great Barrier Reef von einem Hai angegriffen und schwer verletzt worden.
Australien: Taucher bei Haiangriff schwer verletzt

Kommentare