Endlich eine gute Nachricht aus Mexiko: Die Polizei hat den ehemaligen Polizisten Gregorio Sauceda Gamboa verhaftet. Er gilt als einer der meistgesuchten Drogenbosse des Landes.
1 von 13
Endlich eine gute Nachricht aus Mexiko: Die Polizei hat den ehemaligen Polizisten Gregorio Sauceda Gamboa verhaftet. Er gilt als einer der meistgesuchten Drogenbosse des Landes.
Mexikanischer Alltag: Zur Zeit greifen viele Mexikaner aus Vorsicht zum Mundschutz, so auch diese Mutter und ihr Kind. Alle haben Angst, sich mit der Schweinegrippe zu infizieren.
2 von 13
Mexikanischer Alltag: Zur Zeit greifen viele Mexikaner aus Vorsicht zum Mundschutz, so auch diese Mutter und ihr Kind. Alle haben Angst, sich mit der Schweinegrippe zu infizieren.
Hongkong in Alarm: Der Gesundheitsminister York Chow hat Vorsichtsmaßnahmen gegen die Schweinegrippe angeordnet. Diese Putzfrau trägt Mundschutz. In Hongkong brach die letzte Pandemie aus,das war 1969. Im Schnitt kommt es etwa alle 30 Jahre dazu.
3 von 13
Hongkong in Alarm: Auch der Hongkonger Gesundheitsminister York Chow hat Vorsichtsmaßnahmen angeordnet. Diese Putzfrau trägt Mundschutz. In Hongkong brach die letzte Pandemie aus, das war 1969. Im Schnitt kommt es etwa alle 30 Jahre dazu.
Am Ziel: Brasilianische Indianer demonstrierten monatelang vor dem Justizpalast in Brasilia, bis das Gericht entschied, dass das Reservat Raposa allein von den 18 000 Indianern genutzt werden darf. Heute müssen die Reisfarmer das Gebiet räumen.
4 von 13
Am Ziel: Brasilianische Indianer demonstrierten monatelang vor dem Justizpalast in Brasilia, bis das Gericht entschied, dass das Reservat Raposa allein von den 18 000 Indianern genutzt werden darf. Heute müssen die Reisfarmer das Gebiet räumen.
Wahl mit Schafen: Die dritte der insgesamt fünf Wahlperioden hat in Indien begonnen. Kariappa, 60, geht mit seiner Schafherde zur Urne in Mandya.
5 von 13
Wahl mit Schafen: Die dritte der insgesamt fünf Wahlperioden hat in Indien begonnen. Kariappa, 60, geht mit seiner Schafherde zur Urne in Mandya.
kleiner Krebs ganz groß: Der Grundwasserflohkrebs Niphargus ist das Höhlentier des Jahres 2009, aufgenommen im hessischen Nationalpark Kellerwald. Der Niphargus ist nur wenige Millimeter groß, blind und verbringt sein ganzes Leben im Dunkeln.
6 von 13
Kleiner Krebs ganz groß: Der Grundwasserflohkrebs Niphargus ist das Höhlentier des Jahres 2009, aufgenommen im hessischen Nationalpark Kellerwald. Der Niphargus ist nur wenige Millimeter groß, blind und verbringt sein ganzes Leben im Dunkeln.
Die Geburt der Romantik: Ein Model bei der "Romance was born"-Show während der Australischen Fashion Week in Sydney.
7 von 13
Schrill, schriller, romantisch: "Romance was born", die Gebut der Romantik, heißt diese Show bei der Australischen Fashion Week in Sydney. Eher außerirdisch als romantisch sieht dieses Model aus.
Wut, Hass, Unruhen: Palästinenser in Gaza haben die Krawalle zum 1. Mai einen Tag vorverlegt und ziehen mit einem brennenden Bild des israelischen Verteidigungsministers Ehud Barak durch die Straßen.
8 von 13
Wut, Hass, Unruhen: Palästinenser in Gaza haben die Krawalle zum 1. Mai einen Tag vorverlegt und ziehen mit einem brennenden Bild des israelischen Verteidigungsministers Ehud Barak durch die Straßen.

30. April: Die Bilder des Tages

Ein Amokfahrer schockt die Niederlande, die Schweinegrippe die ganze Welt, eine Riesenschildkröte genießt den Putztag im Aquarium und ein winziger Krebs ist Höhlentier des Jahres 2009: Das war der 30. April.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Genua nimmt Abschied von den Opfern des Brückeneinsturzes
Italien gedenkt heute der Opfer des Einsturzes der Autobahnbrücke in Genua. Doch in die Trauer um die Toten mischt sich auch Ärger.
Genua nimmt Abschied von den Opfern des Brückeneinsturzes
Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock
Sie waren ihrem Ziel schon nahe. Auf der Fahrt von Stockholm nach Berlin ist bei Rostock ein Flixbus mit mehr als 60 Passagieren verunglückt. 22 Menschen sind verletzt. …
Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock
Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen
Warum mussten Dutzende Menschen sterben, und wer ist Schuld daran? Diese Frage bewegt nach der Katastrophe von Genua ganz Italien. Doch schon gibt es politischen Streit. …
Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen
Erdbeben in Niedersachsen von Erdgasförderung ausgelöst?
Im Landkreis Nienburg/Weser hat am Donnerstag die Erde gewackelt. Die Suche nach der Ursache läuft.
Erdbeben in Niedersachsen von Erdgasförderung ausgelöst?