Bilder des Tages 27. April
1 von 18
Aufgetaucht: Das Wrack eines B-52-Bombers ist im Huu Tiep See in Ngoc Ha, einem Stadtteil von Hanoi, aufgetaucht. Der Bomber ist 1972 im Vietnamkrieg abgeschossen worden.
Bilder des Tages 27. April
2 von 18
Aufsitzen: Der französische König Ludwig XIV. wird nach zwei Jahren Restauration wieder auf sein Ross gesetzt. Die Statur steht vor dem Versailler Schloss.
Bilder des Tages
3 von 18
Ritt durch die Lüfte: Ein Kran befördert den Sonnenkönig auf sein Pferd. Im Hintegrung ist sein Heim, Schloss Versaille, zu sehen.
Bilder des Tages 27. April
4 von 18
Strenge Vorsichtsmaßnahmen: Im Suvarnabhumi Flughafen in Bangkok müssen Passagiere durch Thermo-Scanner laufen, um Reisende mit Grippe-Symptomen herauszufiltern. So soll die Verbreitung der Schweine-Grippe aufgehalten werden.
Bilder des Tages 27. April
5 von 18
Schweine-Grippe in Mexiko: Vor einem Krankenhaus im mexikanischen Toluca warten Menschen. Sie tragen Atemschutzmasken, um sich nicht mit dem h1n1-Virus anzustecken.
Bilder des Tages 27. April
6 von 18
Schweine-Grippe in Europa: Drei Menschen mit Atemschutzmasken erreichen das Krankenhaus in La Fe bei Valencia, Spanien. Die ersten europäischen Verdachtsfälle von Schweine-Grippe sind in Spanien aufgetaucht.
Bilder des Tages 27. April
7 von 18
Talladega Rennstrecke: Ein spektakulärer Unfall ereignet sich auf der letzten Runde der Aaron's 499 NASCAR Sprint Cup Serie im amerkanischen Alabama. Der Fahrer klettert aus seinem Wrack und überquert die Ziellinie zu Fuß.
Bilder des Tages 27. April
8 von 18
Gefeuert: Jürgen Klinsmann ist nicht mehr Bayern-Trainer. Der Verein feuert ihn am Montagmorgen nach der Niederlage gegen Schalke.

27. April: Die Bilder des Tages

Schweine-Grippe in Mexiko, Spanien und Thailand, eine Container-Schule in Winnenden und ein viel zu früh geborenes Baby.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder
Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder
Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge
Melbourne - Ein Autofahrer ist im Hauptgeschäftsviertel im australischen Melbourne absichtlich in die Menschenmenge gerast. Drei Menschen starben, 20 wurden verletzt.
Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge
Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote
Amatrice - Im italienischen Erdbebengebiet hat eine Lawine ein Hotel verschüttet. Die Rettungskräfte kämpfen mit den Schneemassen, um mögliche Überlebende zu retten. 
Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote
Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung
München - Mit Geschwindigkeiten von bis zu 232 km/h fegte der Orkan Kyrill 2007 durch Europa. Allein in Deutschland starben elf Menschen. Die Bilder von damals machen …
Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung

Kommentare