55-Meter-Sturz in die Niagarafälle: Die Rettung
1 von 4
Der Polizeichef von Niagara Parks, Doug Kane, teilte am Mittwoch mit, der Mann sei “freiwillig in das Wasser gesprungen und hat dann unten medizinische Hilfe verweigert“.
55-Meter-Sturz in die Niagarafälle: Die Rettung
2 von 4
Ob es sich um einen Selbstmordversuch handelte, war zunächst nicht klar, da der Mann nach der Bergung nicht vernehmungsfähig war.
55-Meter-Sturz in die Niagarafälle: Die Rettung
3 von 4
 Er litt an Unterkühlung und einer Kopfverletzung. Die Retter waren von einem Augenzeugen alarmiert worden, der den Sprung von den Horseshoe Falls - einem der drei Niagarafälle - beobachtete.
55-Meter-Sturz in die Niagarafälle: Die Rettung
4 von 4
Zuletzt hatte im Oktober 2003 ein Mann einen Sturz von den Niagarafällen überlebt.

55-Meter-Sturz in Niagarafälle: Die Rettung

Ein Mann hat den 55 Meter tiefen Sturz von den Niagarafällen überlebt.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

13 Bilder zeigen, wie Düsseldorf den Japan-Tag feiert
In Düsseldorf, der Stadt mit der drittgrößten japanischen Gemeinde Europas, ist der jährliche Japan-Tag mit einem spektakulären Feuerwerk zu Ende gegangen. Für alle …
13 Bilder zeigen, wie Düsseldorf den Japan-Tag feiert
Heftige Unwetter sorgen für Chaos in ganz Deutschland
München - Am Freitag kam es in weiten Teilen Deutschlands zu teils heftigen Unwettern. Besonders schlimm traf es Bayern und Thüringen, doch auch in Hamburg saßen …
Heftige Unwetter sorgen für Chaos in ganz Deutschland
Times-Square-Fahrer des Mordes beschuldigt
Kontrollverlust am Steuer unter Drogen? Eine gezielte Attacke auf beliebige Opfer? Versuchter Selbstmord durch Polizeischüsse? Nach der tödlichen Fahrt am Times Square …
Times-Square-Fahrer des Mordes beschuldigt
Keine Bierpreisbremse auf dem Oktoberfest
Jahr für Jahr stöhnt der Oktoberfestbesucher über die stetig steigenden Preise für die Maß Bier. Wiesnchef Josef Schmid wollte den Trend brechen. Vielleicht hatte er den …
Keine Bierpreisbremse auf dem Oktoberfest

Kommentare