01_dach
1 von 14
Bei einem spektakulären Unfall ist ein Auto im Dach der Kirche von Limbach-Oberfrohna in Sachsen gelandet. Der Fahrer (23) wurde bei dem Unfall schwer verletzt. An einer Abzweigung sei der Fahrer mit stark überhöhter Geschwindigkeit einfach geradeaus über eine leicht ansteigende Wiese weitergefahren, so ein Sprecher. Die diente als eine Art Sprungschanze. Das Auto hob ab, flog etwa 30 Meter weit und landete in sieben Metern Höhe im Kirchendach.
02_dach
2 von 14
Der schwer verletzte Fahrer wird von der Feuerwehr geborgen.
03_dach_1
3 von 14
Ein spektakulärer Anblick.
04_dach_1
4 von 14
Immer wieder krachten Teile des Daches herunter.
05_dach_1
5 von 14
Nachdem das Auto geborgen war, blieb nur noch ein schwarzes Loch.
06_dach_1
6 von 14
Helfer begutachten die Unfallstelle.
07_dach_1
7 von 14
Der Unfall war in Limbach-Oberfrohna natürlich Ortsgespräch.
08_dach_1
8 von 14
Ein Schelm, der Böses dabei denkt: Die rote Ampel im Vordergrund...

Auto hebt ab und landet im Kirchendach

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Zwei Tote nach Unfall in Schweizer Gotthardtunnel
Ein Auto mit deutschem Kennzeichen kommt im Schweizer Gotthardtunnel von der Spur ab und prallt frontal gegen einen Lkw. Zwei Menschen sind tot, vier verletzt. Für …
Zwei Tote nach Unfall in Schweizer Gotthardtunnel
Gewaltige Explosion in Österreich - Lieferengpässe bei Gas
Ein Feuerball über dem kleinen Ort Baumgarten in Österreich: Eine international wichtige Gasverteilstation brennt. Ein Mensch stirbt. Zeitweise ist die Gasversorgung in …
Gewaltige Explosion in Österreich - Lieferengpässe bei Gas
Auf Schnee folgt Regen - Meteorologen warnen vor Sturmböen
In den nächsten Tagen wird das Wetter wechselhaft, windig und nass. Die Lage auf den Straßen beruhigte sich. An manchen Flüssen wird beobachtet, ob es Hochwasser geben …
Auf Schnee folgt Regen - Meteorologen warnen vor Sturmböen
Kampf gegen die Buschfeuer in Kalifornien geht weiter
Seit einer Woche sind Tausende Feuerwehrleute in Kalifornien pausenlos im Einsatz. Langsam gewinnen sie die Oberhand, doch ein Buschfeuer nahe Santa Barbara ist nicht …
Kampf gegen die Buschfeuer in Kalifornien geht weiter

Kommentare