Gartenteiche ohne Zaun sind insbesondere für Kinder eine Gefahr.
1 von 15
Gartenteiche ohne Zaun sind insbesondere für Kinder eine Gefahr.
15 Prozent der Unfälle im Haus sind Verbrennungen.
2 von 15
15 Prozent der Unfälle im Haus sind Verbrennungen.
Geschirrspülmittel, aber auch alle anderen Putzmittel bergen für Kinder eine Vergiftungsgefahr.
3 von 15
Geschirrspülmittel, aber auch alle anderen Putzmittel bergen für Kinder eine Vergiftungsgefahr.
Treppenstürze gehören zu den häufigsten Unfallursachen.
4 von 15
Treppenstürze gehören zu den häufigsten Unfallursachen...
Stürze sind mit 47 Prozent eine der häufigsten Unfallursachen im Haus.
5 von 15
...  47 Prozent der Unfälle im Haus sind Stürze.
Teppichecken oder Teppiche auf glatten Böden zählen zu unfallträchtigen Stolperfallen.
6 von 15
Teppichecken oder Teppiche auf glatten Böden zählen zu unfallträchtigen Stolperfallen.
15,9 Prozent der Kinder zwischen einem und 17 Jahren haben innerhalb eines Jahres einen Unfall.
7 von 15
15,9 Prozent der Kinder zwischen einem und 17 Jahren haben innerhalb eines Jahres einen Unfall.
Sollte es im Haus brennen, darf man sich keinesfalls auf den Boden setzen. Der Rauch kann sich in Bodennähe sammeln und zur Ohnmacht führen.
8 von 15
Sollte es im Haus brennen, darf man sich keinesfalls auf den Boden setzen. Der Rauch kann sich in Bodennähe sammeln und zur Ohnmacht führen.

Das sind die Gefahren im Haushalt

Die meisten Unfälle passieren in den eigenen vier Wänden. Treppen und Teppiche sind Stolpergefahren für Erwachsene, Kinder sollten sich von Putzmittel fernhalten.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

14-Jähriger an Schule getötet - Mitschüler festgenommen
Eine Schule unter Schock: Ein 15-Jähriger soll im westfälischen Lünen einen Mitschüler getötet haben. Die Polizei nimmt den Tatverdächtigen fest. Noch ist unklar, was …
14-Jähriger an Schule getötet - Mitschüler festgenommen
Bluttat an Gesamtschule in Lünen - Bilder vom Einsatzort
Im nordrhein-westfälischen Lünen soll am Dienstagmorgen ein Jugendlicher einen Mitschüler an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule getötet haben.
Bluttat an Gesamtschule in Lünen - Bilder vom Einsatzort
Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall
Vor einem Jahr lieferten die Mexikaner den mächtigen Drogenboss an die USA aus. Die Haftbedingungen im Hochsicherheitsgefängnis von New York setzen dem früheren Chef des …
Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall
Zugverkehr in NRW wegen Sturmtief "Friederike" eingestellt
Mit heftige Böen und viel Regen hat sich das Sturmtief "Friederike" am Donnerstagmorgen in Teilen Deutschlands angekündigt. Die Deutsche Bahn reagiert auf das Unwetter.
Zugverkehr in NRW wegen Sturmtief "Friederike" eingestellt

Kommentare