Eine Sojus-Rakete macht sich mit drei Astronauten an Bord auf den Weg zur ISS
1 von 8
Eine Sojus-Rakete macht sich mit drei Astronauten an Bord auf den Weg zur ISS
Er kann&#39s nicht lassen: US-Millionär Charles Simonyi (60) trat zum zweiten Mal die Reise ins All an
2 von 8
Er kann's nicht lassen: US-Millionär Charles Simonyi (60) trat zum zweiten Mal die Reise ins All an
Die Sojus-Rakete beim Start: An Bord ist die 19. Langzeitbesatzung.
3 von 8
Die Sojus-Rakete beim Start: An Bord ist die 19. Langzeitbesatzung.
Es geht los - der Start am Raumfahrtbahnhof im russischen Baikonur verlief problemlos.
4 von 8
Es geht los - der Start am Raumfahrtbahnhof im russischen Baikonur verlief problemlos.
Neun Minuten nach dem Start erreicht die Trägerrakete die Erdumlaufbahn
5 von 8
Neun Minuten nach dem Start erreicht die Trägerrakete die Erdumlaufbahn
Die Sojus-Rakete auf dem Weg zur ISS. Damit an der Weltraumstation auch Platz ist, dockte am Mittwoch die Discovery ab.
6 von 8
Die Sojus-Rakete auf dem Weg zur ISS. Damit an der Weltraumstation auch Platz ist, dockte am Mittwoch die Discovery ab.
Prost! Lisa Persdotter (28) hob zum Abschied das Sektglas. Sie ist die Ehefrau des Weltraumtouristen.
7 von 8
Prost! Lisa Persdotter (28) hob zum Abschied das Sektglas. Sie ist die Ehefrau des Weltraumtouristen.
Gute Reise! Softwareentwickler Charles Simonyi zahlt 35 Millionen Dollar für den Ausflug ins All.
8 von 8
Gute Reise! Softwareentwickler Charles Simonyi zahlt 35 Millionen Dollar für den Ausflug ins All.

US-Millionär startet zum zweiten Mal zur ISS

US-Millionär startet zum zweiten Mal zur ISS

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt
Eine Woche ziehen die Brände durch Nordkalifornien, jetzt gewinnt die Feuerwehr die Oberhand. An vielen Stellen werden die Flammen zurückgedrängt, doch es werden weitere …
Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt
Tödlicher Unfall an Tramhaltestelle - Haftbefehl gegen Fahrer
Der Autofahrer, der in der Nacht zu Samstag mit seinem Wagen in eine Tram-Haltestelle krachte und eine 57-Jährige getötet haben soll, sitzt in Untersuchungshaft.
Tödlicher Unfall an Tramhaltestelle - Haftbefehl gegen Fahrer
Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf
Starke Winde und extreme Trockenheit machen der Feuerwehr in Nordkalifornien zu schaffen. Die Zahl der Toten bei den verheerenden Buschbränden ist auf 38 gestiegen.
Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf
Buschbrände in Kalifornien: 400 Menschen vermisst
Die Feuerwalze in Nordkalifornien frisst sich unaufhörlich durch Weinberge und Buschwerk - und die Wetterbedingungen bleiben trocken und windig. Rettungskräfte fürchten, …
Buschbrände in Kalifornien: 400 Menschen vermisst

Kommentare