In der ecuadorianischen Hauptstadt Quito ist eine Propellermaschine des Typs Beechcraft gegen ein fünfgeschossiges Wohnhaus gekracht und explodiert
1 von 5
In der ecuadorianischen Hauptstadt Quito ist eine Propellermaschine des Typs Beechcraft gegen ein fünfgeschossiges Wohnhaus gekracht und explodiert
Sieben Menschen kamen ums Leben
2 von 5
Sieben Menschen kamen ums Leben
"Es war entsetzlich. Ich hörte das Flugzeug, es flog sehr niedrig, dann kam die Explosion", sagte eine Anwohnerin
3 von 5
"Es war entsetzlich. Ich hörte das Flugzeug, es flog sehr niedrig, dann kam die Explosion", sagte eine Anwohnerin
Feuerwehrmänner im Kampf gegen die Flammen. Unter den Todesopfern befinden sich auch zwei Bewohner des Hauses
4 von 5
Feuerwehrmänner im Kampf gegen die Flammen. Unter den Todesopfern befinden sich auch zwei Bewohner des Hauses
Rettungstrupps transportieren Verletzte ab: Die Propellermaschine befand sich laut Verteidigungsminister Javier Ponce in einem "ausgezeichneten Zustand"
5 von 5
Rettungstrupps transportieren Verletzte ab: Die Propellermaschine befand sich laut Verteidigungsminister Javier Ponce in einem "ausgezeichneten Zustand"

Propellermaschine kracht in Wohnhaus

In Quito, der Hauptstadt von Ecuador ist ein Militärflugzeug abgesürzt. Es krachte in ein Wohnhaus. Sieben Menschen starben.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Todesfahrer von Toronto des zehnfachen Mordes angeklagt
Keine 24 Stunden sind nach der Fahrzeug-Attacke in Toronto vergangen, als Alek Minassian vor einem Haftrichter steht. Ihm wird zehnfacher Mord vorgeworfen. Nach dem …
Todesfahrer von Toronto des zehnfachen Mordes angeklagt
Polizei nimmt Todesschützen von Nashville fest
Mitten in der Nacht feuert ein Mann auf die Gäste in einem Fast-Food-Restaurant bei Nashville. 36 Stunden später ist die Flucht des Schützen vorbei. In einem Waldgebiet …
Polizei nimmt Todesschützen von Nashville fest
18 Grad Unterschied zwischen Nordost und Südwest
Extreme Temperatur-Unterschiede erlebt Deutschland am Sonntag: Im Südwesten ist es 18 Grad wärmer als im Nordosten. Nun geht die sommerliche Wetterphase zu Ende.
18 Grad Unterschied zwischen Nordost und Südwest
Zahl der Straftaten 2017 um fast 10 Prozent gesunken
Die gute Nachricht: Die Zahl der erfassten Straftaten ist 2017 so stark zurückgegangen wie seit fast 25 Jahren nicht. Die schlechte: Die Zahl der Gewaltverbrechen geht …
Zahl der Straftaten 2017 um fast 10 Prozent gesunken

Kommentare