Tödliches Missgeschick

Modellhubschrauber skalpiert Besitzer

New York - Tödliches Unglück mit einem Modellhubschrauber in New York: Der von dem 19-Jährigen gesteuerte, rund einen Meter lange Helikopter ist ihm gegen den Kopf geflogen und hat ihn mit den Rotorblättern quasi skalpiert.

Das berichtete die „New York Times“ am Freitag unter Berufung auf Polizeiangaben. Der Schüler aus dem Stadtteil Queens war sofort tot. Wie genau es zu dem Unfall am Donnerstag in einem Park im Stadtteil Brooklyn kam, war zunächst unklar. Der 19-Jährige sei eigentlich sehr erfahren mit der Steuerung komplexer Modellhubschrauber gewesen, hieß es.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahnhof im französischen Nimes geräumt
Sicherheitskräfte haben nach einem Medienbericht den Bahnhof im südfranzösischen Nîmes geräumt und abgesperrt.
Bahnhof im französischen Nimes geräumt
Lebensraum für Orang-Utans schwindet
Fast die Hälfte ihres Lebensraums ist binnen 30 Jahren verschwunden: Den freilebenden Orang-Utans geht es schlechter denn je. Konsumenten können zum Schutz der …
Lebensraum für Orang-Utans schwindet
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Messerstecherei in einem Geschäft an einer belebten Straße. Ein Mensch stirbt. Die Polizei hat zwei Jugendliche festgenommen.
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet
Wo durch die USA vor langer Zeit Atomwaffentests durchgeführt wurden, haben Forscher jetzt eine unheimliche Entdeckung auf dem Meeresboden gemacht. 
Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet

Kommentare