Moderator bei Livesendung verhaftet

Bremen - Ein 41-jähriger  Mann wurde festgenommen, als er im Internet gerade eine Radioshow moderierte. Verraten hatte er sich selbst. Wie die Polizisten wissen konnte, dass sie vor richtigen Tür standen:

Festnahme bei laufender Sendung: Als “Jack Sparrow“ moderierte ein 41-Jähriger live im Internet eine Radiosendung - bis die Polizei ihn verhaftete. Der Moderator aus Bremen wurde per Haftbefehl gesucht, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Beamten hatten ermittelt, dass er als Mitbetreiber eines Web-Radios unter dem Namen “Jack Sparrow“ auftrat. “Ich unterbreche kurz das Programm, es hat gerade an der Tür geklingelt“, sagte der Moderator live zu seinen Zuhörern, als die Polizei vor seiner Wohnungstür stand. Er wollte zunächst nicht öffnen, doch die Beamten auf der Dienststelle hatten im Internet das Klingeln gehört und wussten, dass die Kollegen vor der richtigen Tür standen. Nach “intensiver Ansprache“ öffnete der Moderator schließlich - und die Sendung endete abrupt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

19 Kinder? Reproduktionsarzt nahm wohl eigenes Sperma
Amsterdam (dpa) - Ein Reproduktionsmediziner in den Niederlanden soll mit eigenem Sperma die Eizellen Dutzender Frauen befruchtet und so mindestens 19 Kinder gezeugt …
19 Kinder? Reproduktionsarzt nahm wohl eigenes Sperma
Darum ist die Mars-Sonde "Schiaparelli" abgestürzt
Darmstadt - Die Mars-Sonde "Schiaparelli" ist im vergangenen Oktober abgestürzt. Die erste kontrollierte Landung auf dem Nachbarplaneten Geschichte. Nun scheint der …
Darum ist die Mars-Sonde "Schiaparelli" abgestürzt
Schwarzer hat nun einen weißen Penis - und will das ändern
Penis-Transplantationen sind selten. In Südafrika gibt es nun einen besonderen Fall: Spender und Empfänger haben eine unterschiedliche Hautfarbe. Das soll jetzt …
Schwarzer hat nun einen weißen Penis - und will das ändern
DWD: Himmelfahrt wird mild, das Wochenende warm
Offenbach (dpa) - Vatertagsausflügler werden am Feiertag Christi Himmelfahrt nicht allzu sehr ins Schwitzen geraten. Die Temperaturen liegen nach Angaben des Deutschen …
DWD: Himmelfahrt wird mild, das Wochenende warm

Kommentare