Russel Crowe steht ihr bei

Einsatz in Live-Nachrichten verpasst: Moderatorin wird gefeiert

Sydney - Ein Moment der Unachtsamkeit und schon ist man in Australien Gesprächsthema Nummer Eins. Eine Nachrichtenmoderatorin verpasste ihren Einsatz und bekam prompt ein neues Jobangebot.

Was ein paar Sekunden Tagträumerei anrichten können: Die australische Nachrichtensprecherin Natasha Exelby spielte gedankenverloren mit ihrem Stift - nur: sie war schon live auf Sendung. Ihre entsetzte Reaktion und angebliche Entlassung schlugen im Internet hohe Wellen.

Exelby ist freie Mitarbeitern des Senders ABC. Ihr Arbeitgeber widersprach Medienberichten, sie sei wegen des Patzers vom Samstagabend gefeuert oder für Live-Sendungen gesperrt worden. „Live-Fernsehen ist eine anspruchsvolle Kunst, und Fehler passieren. Unsere Moderatoren sind Menschen, keine Roboter“, sagte Nachrichten-Direktor Gaven Morris am Dienstag. Exelby sei in nächster Zeit turnusmäßig aber nicht für die Moderation von Live-Programmen eingeteilt.

Stars setzen sich für Exelby ein

Ihre angebliche Entlassung hatte in Australien für Entrüstung gesorgt, berichtete unter anderem der Australian. Auch prominente Australier wie Schauspieler Russel Crowe und Ex-Premier Kevin Rudd machten sich auf Twitter für Exelby stark. 

Die Journalistin selbst entschuldigte sich über den Kurznachrichtendienst für ihren Patzer. „Das war nicht mein bester Moment.“

Exelby kann sich aber auch über einen neuen Job freuen: Der Radiosender KIIS 106.5 heuerte sie prompt als Vertretung in der Osterwoche für die Frühnachrichten an.

Weil der Patzer so schön war, gibt es ihn hier noch einmal im Video

dpa/Video: YouTube

Rubriklistenbild: © Screenshot/YouTube/Lucky Alien

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rettungswagen baut Unfall und kippt um - Hochschwangere Frau an Bord wird verletzt
In Hamburg wurden bei einer Kollision eines Rettungswagens mit einem Auto mehrere Personen verletzt, darunter eine hochschwangeren Patientin. 
Rettungswagen baut Unfall und kippt um - Hochschwangere Frau an Bord wird verletzt
Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig
Die Polizei Frankfurt stoppt einen Ford Mustang: Ein Tuning-Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig.
Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Frauen schreien in Panik, Gäste verlassen ihre Tische: Im bekannten MTZ-Eiscafé "Tiziano" ist es zu einer wüsten Schlägerei gekommen. Dabei waren auch Waffen im Einsatz.
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Polizei verhaftet nackten Mann auf Straße - was er vorher gemacht hat, macht Beamte sprachlos
In Frankfurt verhaftet die Polizei einen nackten Mann auf der Straße - doch was sich die 15 Minuten vor der Verhaftung in Bockenheim abspielte, ist wirklich unglaublich. 
Polizei verhaftet nackten Mann auf Straße - was er vorher gemacht hat, macht Beamte sprachlos

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.