+
Tamas Kiraly wurde mit einem Seidenschal erwürgt.

Er produzierte auch für Westwood

Modeschöpfer mit Seidenschal ermordet

Budapest - Der ungarische Modeschöpfer Tamas Kiraly ist ermordet in seiner Wohnung aufgefunden worden. Ersten Berichten zufolge wurde er mit einem Seidenschal erwürgt. Noch tappt die Polizei im Dunkeln.

Der ungarische Modeschöpfer Tamas Kiraly ist am Sonntag in seiner Budapester Wohnung ermordet worden. Der 60-Jährige sei offenbar mit einem Seidenschal erwürgt worden, berichtete die Boulevardzeitung „Blikk“ am Montag unter Berufung auf Polizeikreise. Anzeichen auf einen Einbruch hätten die Ermittler nicht gefunden. Die Suche nach dem unbekannten Täter laufe auf Hochtouren, hieß es.

Kiraly war Ungarns bedeutendster Mode-Designer und Kleidungskünstler, dessen Kollektionen auch von Vivianne Westwood präsentiert wurden. Seine´phantastisch anmutenden, exzentrischen Schöpfungen waren weniger für den Alltag gedacht als dass sie die Grenzen zwischen Design und Kunst aufhoben. Kiraly arbeitete immer wieder auch für Theater und Film.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Panik auf Mallorca: Zwei Meter langer Hai am Strand
Mit einem Schrecken kamen zahlreiche Badegäste auf Mallorca davon. Der Grund: Ein zwei Meter langer Hai schwamm im seichten Wasser ganz dicht an ihnen vorbei. 
Panik auf Mallorca: Zwei Meter langer Hai am Strand
Hai-Alarm auf Mallorca: Tier gefangen und eingeschläfert
Ungewöhnlicher Hai-Alarm vor der Südwestküste Mallorcas. Am Samstag und Sonntag lösten mehrere Sichtungen unter Badegästen Panik aus. Ein Tier wurde gefangen - und …
Hai-Alarm auf Mallorca: Tier gefangen und eingeschläfert
Braun, behaart und laut: Dieses Insekt hält Heilbronn in Atem
Kleine, fliegende Insekten sorgen gerade in der Region um Heilbronn für Ärger. In der Dämmerung kommen sie aus ihren Löchern und belästigen die Bürger dort.
Braun, behaart und laut: Dieses Insekt hält Heilbronn in Atem
Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60
In London müssen Tausende Menschen wegen Brandschutz-Mängeln ihre Wohnungen verlassen. Darum gibt es viel Ärger. Experten finden immer mehr riskante Hochhäuser im Land.
Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion