+
Die Polizei spricht von insgesamt 15 Verletzten, darunter auch fünf Kinder. Foto: Marcel Kusch

"Strafrechtliche Relevanz"

Beziehungstat vermutet: Verletzte durch Reizgasaustritt

Im Morgengrauen verströmt in einem Mehrfamilienhaus plötzlich Reizgas. Viele Menschen haben Atemprobleme. Warum tut jemand sowas?

Herten (dpa) - Nach einem Reizgasangriff in einem Wohnhaus im Ruhrgebiet mit mehreren Verletzten gehen die Ermittler von einer Beziehungstat aus.

Es gebe einen möglichen Verdächtigen, der namentlich bekannt sei und nun für eine Befragung gesucht werde, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Nach dem Vorfall am frühen Morgen in Herten bei Recklinghausen seien 19 Bewohner und Anwohner vor Ort ärztlich untersucht worden. Vier davon kamen mit Atemwegsbeschwerden zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser, darunter zwei Kinder.

Nach Polizeiangaben war ein Mann gegen 4.00 Uhr in das Mehrfamilienhaus gelangt und hatte sich an einer Wohnungstür bemerkbar gemacht. Als ihm geöffnet worden sei, habe er einen zunächst unbekannten Gegenstand in die Wohnung geworfen und sei geflüchtet. Aus dem Gegenstand verströmte vermutlich das Reizgas. Weitere Angaben machte die Polizei zunächst nicht. Die Ermittlungen liefen weiter.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Domino-Crash: VW Caddy rast frontal in Audi - Frau hat nach Lkw-Aufprall keine Chance
Ein tödlicher Domino-Unfall ereignete sich bei Wilhelmshaven, als ein VW Caddy frontal in einen Audi raste, der dann gegen einen Lkw prallte. Ein Frau ist tot.
Tödlicher Domino-Crash: VW Caddy rast frontal in Audi - Frau hat nach Lkw-Aufprall keine Chance
Motorradfahrer bleibt nach Sturz unter Opel stecken - schrecklicher Anblick für Ersthelfer
Ein Bild des Schreckens bot sich Ersthelfern nach einem schrecklichen Unfall. Ein Motorradfahrer rutschte in einer Kurve weg und krachte frontal gegen einen …
Motorradfahrer bleibt nach Sturz unter Opel stecken - schrecklicher Anblick für Ersthelfer
VW Arteon rauscht in Gegenverkehr und reißt Audi 100 auf - beide Oldtimer-Insassen sterben
Zwei Insassen eines Audi 100 sterben bei einem furchtbaren Unfall bei Rotenburg nahe Bremen. Der Oldtimer geriet in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem modernen …
VW Arteon rauscht in Gegenverkehr und reißt Audi 100 auf - beide Oldtimer-Insassen sterben
Fahrgäste in Flixbus ahnen nichts Böses - dann kracht der Reisebus plötzlich in Stauende
Ein Flixbus ist in ein Stauende auf der A1 gekracht. Die Autobahn musste nach dem Unfall mit dem Reisebus von der Polizei voll gesperrt werden.
Fahrgäste in Flixbus ahnen nichts Böses - dann kracht der Reisebus plötzlich in Stauende

Kommentare