Mörder in Florida nach 30 Jahren hingerichtet

Starke - Wegen der Ermordung einer Jugendlichen vor fast 30 Jahren ist am Donnerstag ein Verurteilter in einem Gefängnis im US-Staat Florida hingerichtet worden.

Nach Angaben der Behörden starb der 58-Jährige nach Verabreichung einer Giftspritze gegen 18.10 Uhr (Ortszeit). Der Mann war wegen Vergewaltigung und Tötung einer 17-Jährigen verurteilt worden.

Aus Gerichtsunterlagen geht hervor, dass er das Opfer in den Kopf geschossen haben soll, als es nackt aus seiner Gewalt zu fliehen versuchte. Behördenangaben zufolge wurde später festgestellt, dass er drei weitere Mädchen und zwei Frauen getötet hatte.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rätsel um Tod von kanadischem Milliardär
Toronto (dpa) - Im Fall des tot aufgefundenen kanadischen Pharma-Milliardärs Bernard "Barry" Sherman und seiner Frau hat die Autopsie ergeben, dass beide an …
Rätsel um Tod von kanadischem Milliardär
"Winterintermezzo" vorbei - grüne Weihnachten erwartet
Offenbach (dpa) - Zum Wochenstart gab es teils ausgiebigen Schneefall - grau, trüb und wärmer geht es in der Vorweihnachtswoche weiter. Das von Tief "Andreas" …
"Winterintermezzo" vorbei - grüne Weihnachten erwartet
Wintereinbruch in Frankfurt: 170 Flüge annulliert
Frankfurt (dpa) - Winterliche Witterungsbedingungen haben am Morgen am Frankfurter Flughafen zu zahlreichen Flugausfällen geführt. Am Morgen waren bereits 170 Flüge …
Wintereinbruch in Frankfurt: 170 Flüge annulliert
Polizei vermutet fast 100 Leichen im Bodensee
Gruselige Vorstellung: Im Bodensee sollen sich laut Einschätzung der Polizei etwa 100 Leichen befinden. Sie tauchen womöglich nie wieder auf.
Polizei vermutet fast 100 Leichen im Bodensee

Kommentare