+
Der Gedenkstein für Sürücü, die wegen ihres westlichen Lebenstils von den Brüdern ermordet wurde.

Er tötete seine Schwester

Mörder von Sürücü in die Türkei abgeschoben

Berlin - Nach dem schrecklichen Mord an seiner Schwester ist der 23-Jährige Täter in die Türkei abgeschoben worden. Seine beiden Brüder haben sich abgesetzt.

Der Mörder der Deutsch-Türkin Hatun Sürücü ist aus der Haft in die Türkei abgeschoben worden. Der jüngste Bruder der 23-Jährigen wurde am Freitag von zwei Bundespolizisten zum Flughafen Berlin-Tegel begleitet. Ein Sprecher der Behörde bestätigte Informationen mehrerer Medien. Der Tod der jungen Türkin hatte bundesweit Entsetzen und eine Diskussion über Parallelgesellschaften ausgelöst. Die Familie hatte den westlichen Lebensstil der jungen Mutter nicht akzeptiert. Der jüngste Bruder wurde zu mehr als neun Jahren Haft verurteilt. Zwei weitere Brüder hatten sich in die Türkei abgesetzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Lebenserwartung wird 90 Jahre übersteigen
Daran haben einige Experten lange gezweifelt: Manche Länder könnten bis 2030 eine Lebenserwartung von 90 Jahren erreichen. Auch die Deutschen werden älter - und die …
Studie: Lebenserwartung wird 90 Jahre übersteigen
Vater dreier Kinder stirbt während Live-Stream-Marathon
Virginia Beach - Brian Vigneault (35) wollte Spenden sammeln, dafür veranstaltete der Vater dreier Kinder einen Live-Stream auf dem Gaming-Portal Twitch. Der bekannte …
Vater dreier Kinder stirbt während Live-Stream-Marathon
Krebs in EU: Sterberate sinkt bei Frauen langsamer
Seit 1988 wurden in der EU Millionen Todesfälle vermieden, weil Krebs verhindert oder früh erkannt und geheilt werden konnte. Obwohl die Sterberate insgesamt sinkt, sind …
Krebs in EU: Sterberate sinkt bei Frauen langsamer
Urteil im Prozess um Spermaprobe eines Toten erwartet
München (dpa) - Im Rechtsstreit um die Sperma-Probe eines Toten will das Oberlandesgericht München heute seine Entscheidung verkünden.
Urteil im Prozess um Spermaprobe eines Toten erwartet

Kommentare