+
Dieses Bett kann man für 763.000 Euro erwerben.

Dieses Kamasutra-Bett kostet 763.000 Euro

München - Was für ein Prachtstück! Bei ebay kann man derzeit ein Kamasutra-Bett ersteigern. Der Verkäufer hat es in mühevoller Kleinarbeit selbst hergestellt.

Mit diesem Bett wird das Liebesspiel zum Erlebnis! 3000 Stunden in vier Jahren habe er für diesen "Kamasutra-Traum" investiert, so der Hersteller. 168 erotische Motive aus Indien, China und Japan sind als Inspiration in das aus südamerikanischem Zedernholz hergestellte Bett eingearbeitet.

Die vier Säulen gleichen einem erigierten Penis und sind knapp 2,60 Meter hoch. Bei den 168 erotischen Stellungen werden Ihnen sicherlich nie die Ideen ausgehen.

Wer dieses Bett bei ebay ersteigern möchte, sollte allerdings über das nötige Kleingeld verfügen. Mit 763.000 Euro ist die 1,4 Tonnen schwere Schlafstätte kein Schnäppchen. Immerhin: Der Versand des neun Quadratmeter großen Liebesnests ist frei! Wer die genauen Details der erotischen Kunst vorab bestaunen möchte, kann sich weitere Detailfotos zuschicken lassen. Auch ein Videoclip - hoffentlich ohne Live-Performance - kann beim Verkäufer bestellt werden.

tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 21. Januar 2017.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet offenbar mehreren …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Stuttgart - Ein Paar hat sich in einer Stuttgarter Disco einschließen lassen, um dort ein Schäferstündchen zu verleben. Doch dann werden die Eindringlinge gefilmt und …
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen
Melbourne - Die Amokfahrt eines jungen Mannes hat das fünfte Todesopfer gefordert. Ein Baby erlag seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer soll psychische Probleme haben.
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare