+
Mit diesem Kanister tankten die Täter auf der Flucht noch nach. Die vor Wochen bei einer spektakulären Verfolgungsjagd durch NRW geflüchteten Raser sind vermutlich Blitz-Einbrecher. Foto: Daniel Bothe

Moldawische Bande flüchtete bei spektakulärer Verfolgungsjagd

Düsseldorf (dpa) - Die Raser, die vor einem Monat mit einer filmreifen Verfolgungsjagd die nordrhein-westfälische Polizei vorgeführt haben, sollen einer schwer bewaffneten moldawischen Bande angehören.

Das berichtet "Spiegel Online" unter Berufung auf ein vertrauliches Papier des Landeskriminalamts NRW. Ein LKA-Sprecher wollte zu dem Bericht keine Stellung nehmen: "Das können wir weder bestätigen, noch dementieren", hieß es. Die Täter sollen dem Papier zufolge für Blitzeinbrüche und bis zu 14 Sprengungen von Geldautomaten in Nordrhein-Westfalen verantwortlich sein.

Mitteilung Polizei Düsseldorf zur Verfolgungsjagd vom 4.9.

Mitteilung Polizei Hagen zum Blitzeinbruch vom 25.8.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Sektenführer und Mörder Charles Manson gestorben
Auch Jahrzehnte nach seinen Taten gilt Sektenführer Charles Manson als einer der berüchtigtsten Mörder der USA. Seine Anhänger töteten unter anderem die hochschwangere …
US-Sektenführer und Mörder Charles Manson gestorben
Retter empfangen Geräusche: Ist es das vermisste U-Boot?
Rettungsschiffe haben Geräusche empfangen, die von dem seit Mittwoch verschollenen argentinischen U-Boot abgegeben worden sein könnten.
Retter empfangen Geräusche: Ist es das vermisste U-Boot?
Mann setzt Auto gegen Baum, sein Verhalten danach ist unfassbar 
Ein junger Mann hat sich nach einem selbstverschuldeten Unfall vollkommen unverantwortlich verhalten. Zunächst setzte er sein Auto gegen einen Baum, über das Verhalten …
Mann setzt Auto gegen Baum, sein Verhalten danach ist unfassbar 
Vater ermordete Baby: Neuer Prozess gegen Mutter
Ein Vater quält seinen Sohn über Stunden und ermordet ihn. Die Mutter soll nebenan im Schlafzimmer die Schreie gehört und nichts unternommen haben. Der Prozess gegen sie …
Vater ermordete Baby: Neuer Prozess gegen Mutter

Kommentare