+
"Ich liebe Essen!" Monica Riley bietet Clips, in denen sie isst oder mit ihrem Bauch spielt, für Geld im Internet an. "Das ist ihr Job," sagt ihr Freund.

Ihr Freund füttert sie den ganzen Tag

Sie will die fetteste Frau der Welt werden

Fort Worth - Sie möchte über 450 Kilogramm wiegen, in einem Bett mit eingebauter Toilette liegen, bewegungsunfähig sein. Das ist ihr Traum - und ihr Freund unterstützt sie dabei: Monica Riley aus Texas.

Sie ist bereits zu dick um sich mehr als ein paar Meter weit zu bewegen. Bei einem Trip in den Zoo fährt Monica Riley in einem Elektromobil, denn bei stolzen 320 Kilo Körpergewicht kommt sie schnell außer Puste. Ohne ihren Freund Sidney wäre sie wohl jetzt schon absolut außer Stande, ihren Alltag zu bewältigen. Ihr Freund kocht den ganzen Tag für sie, mischt Shakes aus Sahne und Eiscreme, die er seiner Freundin durch einen Trichter direkt in den Rachen schüttet, kümmert sich um all das, was sie nicht mehr alleine schafft.

Trotzdem ist es der Traum der 27-Jährigen, noch mehr Pfunde zuzulegen: 450 Kilogramm sind ihr erklärtes Ziel. Dass sie damit unkalkulierbare Gesundheitsrisiken eingeht, ist für sie nicht wichtig. Die Moderatorin von This Morning klagt Rileys Freund Sid an: "Sie bringen Ihre Freundin um!" Daraufhin die Antwort: "Wissen Sie, jedes Mal, wenn ich mir eine Zigarette anzünde, treibe ich einen weiteren Nagel in meinen Sarg. Immer, wenn Sie in ein Auto steigen, könnten Sie einen Unfall haben." Der 25-Jährige ist sich seiner Sache sicher: "Ich bin stolz, wenn sie noch dicker wird. Sie tut einfach, was sie will und das ist es, was sie glücklich macht."

In der Tat schämt sich Riley für keinen Zentimeter ihres Körpers. Im Gegenteil: Unter dem Pseudonym "PurpleWings919" pflegt sie einen Instagram- und einen Twitteraccount und stellt regelmäßig Videos auf Youtube, die Überschriften haben wir "PurpleWings Goes To McDonalds!", "PurpleWings Tries to do a SIT UP!" oder auch "PurpleWings CAN Move".

Sie wolle gerne Kinder haben, sagt Riley. Dafür würde sie sogar ein paar Kilo abnehmen. Wie sie sich bei aller Bewegungseinschränkung denn um ein Kind kümmern würde, will der Moderator von This Morning im Video wissen. "Wissen Sie, wir könnten eine Nanny einstellen," so ihre knappe Antwort.

"Das, worauf ich mich freue, wenn ich immer dicker werde, ist, dass einfach mehr von mir da ist. Überall," sagt Monica Riley in einem Video von barcroft TV. "Es gibt Betten mit eingebauten Toiletten. Sid würde mir dabei helfen, sauber zu machen und all das. Ich glaube, wenn Sid mich verlassen würde, wäre es unmöglich für mich, zu leben."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zugverkehrr in zwei Bundesländern gestoppt: So tobt sich „Friederike“ aus
Wetterexperten erwarten vom anrückenden Sturmtief „Friederike“ nichts Gutes. Es muss mit Orkanböen bis zu 120 km/h gerechnet werden. Alle aktuellen Entwicklungen im …
Zugverkehrr in zwei Bundesländern gestoppt: So tobt sich „Friederike“ aus
Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall
Vor einem Jahr lieferten die Mexikaner den mächtigen Drogenboss an die USA aus. Die Haftbedingungen im Hochsicherheitsgefängnis von New York setzen dem früheren Chef des …
Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall
13 Jahre altes Mathe-Genie: 320 Aufgaben in acht Minuten
Kairo (dpa) - Selbst Mathe-Genies brauchen Training: Der 13-jährige Ägypter Abdel Rahman Hussein hat fünf Jahre lang geübt, bis er kürzlich einen Wettbewerb in Malaysia …
13 Jahre altes Mathe-Genie: 320 Aufgaben in acht Minuten
"Super-Blau-Blutmond-Finsternis" kommt
Pasadena (dpa) - Eine seltene "Super-Blau-Blutmond-Finsternis" wird Mondfans Ende Januar unter anderem in Teilen Asiens und Australiens in ihren Bann ziehen. In der …
"Super-Blau-Blutmond-Finsternis" kommt

Kommentare