+
Fotos der toten Riesenratte stellte Vater Erik auf Facebook.

Kater flüchtete vor Angst

Monsterratte (39,5 cm) terrorisiert Familie

  • schließen

Stockholm - Als ihr Kater zum Angsthasen wurde, ahnte eine schwedische Familie, dass irgendetwas nicht stimmte. Doch auf das, was sie in ihrer Küche fand, war sie nicht vorbereitet.

Eine Maus wäre für Enok eigentlich ein gefundenes Fressen - buchstäblich. Der Job des Katers der Familie Bengtsson-Korsås aus Stockholm ist es nämlich, die Wohnung von den ungeliebten Nagern freizuhalten. Als der Stubentiger sich weigerte, die Küche zu betreten, schwante Mutter Signe nichts Gutes. Doch erst als sie den Müll rausbringen wollte, entdeckte sie, wovor Enok solche Angst hatte: Eine 39,5 Zentimeter lange Ratte (den Schwanz nicht mitgerechnet) hatte vom Keller aus einen Tunnel in die Wand aus Zement geknabbert und war so in die Wohnung gelangt.

Jetzt saß "Ratzilla", wie englische Zeitungen den Nager tauften, hinter der Geschirrspülmaschine, deren Schläuche sie durchgebissen und so ein nasses Chaos angerichtet hatte. "Sie war so groß, dass ich erst gar nicht erkannte, was das war", berichtete die Schwedin dem "Aftonbladet". "Als ich sie sah, bin ich vor Schreck auf den Küchentisch gesprungen."

Verscheuchen ließ sich die Riesenratte nicht - im Gegenteil: Sie wurde mutiger, traute sich aus ihrem Versteck und flitzte bald durch die Küche. Ein Profi musste her. Der herbeigerufene Kammerjäger stellte extragroße Fallen auf, und nur einen Tag später hörte man eine von ihnen zuschnappen. Doch als die Frau mit den beiden Kindern im Schlepptau vorsichtig in der Küche nachsah, war das kräftige Tier verschwunden - samt dem tödlichen Gerät um seinen Hals.

Etwas später konnte die terrorisierte Famile jedoch aufatmen: Sie fanden den Nager tot in einer Ecke liegen. Er war mit der Falle stecken geblieben und erstickt. Vater Erik Bengtsson-Korsås ist sich sicher: "Das war die größte Ratte, die ich jemals gesehen habe."

hn

 

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Elfjährigen vergewaltigt: Urteil gegen falschen Polizisten
Ein Mann hat im Dezember 2015 einen Jungen auf einem Spielplatz bei Schwerin vergewaltigt. Nun wurde er vor dem Landgericht Schwerin verurteilt.
Elfjährigen vergewaltigt: Urteil gegen falschen Polizisten
Globaler Angriff mit Erpressungssoftware verursacht Chaos
Mitte Mai erfasste der Erpressungstrojaner "WannaCry" an einem Tag hunderttausende Computer, ein neuer Angriff breitete sich langsamer aus - traf aber mehr …
Globaler Angriff mit Erpressungssoftware verursacht Chaos
Statuen-Verwirrung in Kassel: Künstler lässt nicht locker
Künstler Manfred Kielnhofer hat seine Figuren "Wächter der Zeit" in Kassel während der documenta aufgestellt. Sie verschwinden aber immer wieder.
Statuen-Verwirrung in Kassel: Künstler lässt nicht locker
Kot im Brot - Foodwatch-Report über Bäckereien
München (dpa) - Schaben, Schimmel, Maden, Mäuse: Kontrolleure haben in bayerischen Bäckereien Hygienemängel entdeckt. Doch die Verbraucher erfuhren davon nichts, wie …
Kot im Brot - Foodwatch-Report über Bäckereien

Kommentare