1 von 9
Der Sandsturm bildete sich in Pinal County und zog dann Richtung Phoenix. Auf seinem Weg nahm er zahlreichen Autofahrern die Sicht.
2 von 9
Der Habub passierte auch den Sky Harbor International Airport 
3 von 9
Die Staubwand war etwa 900 Meter hoch und sorgte für zahlreiche Verzögerungen bei Flügen.
4 von 9
Die Windgeschwindigkeiten betrugen bis zu 48 Stundenkilometer, mit Windstößen von bis zu 64 Stundenkilometern.
5 von 9
Der Himmel färbte sich braun
6 von 9
Dieses Schild warnt die Fahrer vor geringer Sichtweite und heftigen Windstößen
7 von 9
Der Sandsturm sorgte für Weltuntergangsstimmung in Arizona
8 von 9
In einigen Gebieten lag die Sichtweite bei unter 400 Metern

Monströser Sandsturm wütet in Arizona

Phoenix -  Eine 900 Meter hohe Staubwand ist in der Nacht zum Dienstag über Phoenix hinweggefegt. Es kam zu Stromausfällen, Flüge mussten verschoben werden.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

13 Bilder zeigen, wie Düsseldorf den Japan-Tag feiert
In Düsseldorf, der Stadt mit der drittgrößten japanischen Gemeinde Europas, ist der jährliche Japan-Tag mit einem spektakulären Feuerwerk zu Ende gegangen. Für alle …
13 Bilder zeigen, wie Düsseldorf den Japan-Tag feiert
Heftige Unwetter sorgen für Chaos in ganz Deutschland
München - Am Freitag kam es in weiten Teilen Deutschlands zu teils heftigen Unwettern. Besonders schlimm traf es Bayern und Thüringen, doch auch in Hamburg saßen …
Heftige Unwetter sorgen für Chaos in ganz Deutschland
Times-Square-Fahrer des Mordes beschuldigt
Kontrollverlust am Steuer unter Drogen? Eine gezielte Attacke auf beliebige Opfer? Versuchter Selbstmord durch Polizeischüsse? Nach der tödlichen Fahrt am Times Square …
Times-Square-Fahrer des Mordes beschuldigt
Keine Bierpreisbremse auf dem Oktoberfest
Jahr für Jahr stöhnt der Oktoberfestbesucher über die stetig steigenden Preise für die Maß Bier. Wiesnchef Josef Schmid wollte den Trend brechen. Vielleicht hatte er den …
Keine Bierpreisbremse auf dem Oktoberfest

Kommentare