+
Küssende Pärchen wurden in Ankara angegriffen.

Protest gegen Sittenwächter

Moralapostel attackieren küssende Pärchen

Ankara - Aus Protest gegen Moralappelle in der U-Bahn haben Bewohner der türkischen Hauptstadt zu einer öffentlichen „Kuss-Aktion“ aufgerufen - und wurden körperlich angegriffen.

Wie die Zeitung „Hürriyet“ am Sonntag online berichtete, versammelten sich rund 300 Menschen nach einem Aufruf in sozialen Netzwerken vor der U-Bahn-Station Kurtulus, wo sie bereits von der Polizei erwartet wurden. Als ihnen der Zutritt zum Bahnsteig verwehrt wurde, begannen etliche Paare damit, sich an Ort und Stelle und in aller Öffentlichkeit zu küssen.

Die im Vorfeld bekannt geworden Protestaktion hatte auch Gegendemonstranten auf den Plan gerufen, darunter Mitglieder der Jugendorganisation der islamisch-konservativen Regierungspartei von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan. Diese hätten ebenfalls in sozialen Netzwerken unter dem Motto „Keine Schweinereien in der U-Bahn“ mobilisiert, schrieb „Hürriyet“.

Dem Bericht zufolge bemühte sich die Polizei die Gruppen auseinanderzuhalten. Dennoch seien die selbst ernannten Sittenwächter mit „Allahu-Akbar“-Rufen auf die Küssenden losgegangen. Als das Happening bereits beendet war, hätten sie einige der Kuss-Aktivisten verfolgt und mit Messern verletzt.

Der Unmut der Protestierer hatte sich an Durchsagen entzündet, in denen die Fahrgäste aufgerufen worden waren, „sich der Moral entsprechend zu verhalten“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brasilianer am Flughafen mit 4,5 Kilogramm Kokain erwischt
Zwei Brasilianer sind am Flughafen Zürich mit insgesamt 4,5 Kilogramm Kokain im Gepäck festgenommen worden.
Brasilianer am Flughafen mit 4,5 Kilogramm Kokain erwischt
Prozess um Raserunfall: Angeklagte bestreiten Autorennen
Zwei Autos rasen durch Hagen, es kommt zu einem folgenschweren Unfall mit Schwerverletzten. Ein Augenzeuge schildert der Polizei, die beiden Fahrer hätten sich ein …
Prozess um Raserunfall: Angeklagte bestreiten Autorennen
Russische Zahnärztin zieht 22 gesunde Zähne
St. Petersburg (dpa) - Eine Zahnärztin in St. Petersburg soll einer Patientin 22 gesunde Zähne gezogen haben. Die Ärztin sei wegen Betrugs angeklagt, teilten die …
Russische Zahnärztin zieht 22 gesunde Zähne
Tiger ausgebrochen? Zoo wird evakuiert, alle Gäste müssen raus
Große Aufregung im Hamerton Zoo: Dort müssen alle Gäste evakuiert werden! Aktuell läuft ein Großeinsatz der Polizei und Rettungskräfte. 
Tiger ausgebrochen? Zoo wird evakuiert, alle Gäste müssen raus

Kommentare