+
Opfer einer Beziehungstat? Der in Hamburg erschossene Autofahrer und der mutmaßliche Täter sollen sich gekannt haben. Foto: Axel Heimken

Mord an Autofahrer in Hamburg: Polizei vermutet Beziehungstat

Hamburg (dpa) - Der in Hamburg erschossene Autofahrer und der mutmaßliche Täter sollen sich gekannt haben. "Wir gehen davon aus, dass es sich im weiteren Sinne um eine Beziehungstat handelt", sagte ein Polizeisprecher.

Zu Details wollte er sich nicht äußern. Die Beamten hatten bei der Fahndung nach der Bluttat am Donnerstag zwei verdächtige Männer im Alter von 20 und 27 Jahren festgenommen. Auch das mutmaßliche Fluchtfahrzeug des Täters wurde wenige Kilometer vom Tatort entfernt verlassen gefunden. Ob die beiden Festgenommenen vor den Haftrichter kommen, war noch unklar.

Der 43 Jahre alte Autofahrer war am Donnerstagmorgen mitten in einem Wohngebiet im Stadtteil Harburg erschossen worden, als er gerade seinen Wagen geparkt hatte. Ein anderes Auto hatte neben ihm gehalten, ein Mann gab aus diesem Fahrzeug heraus mehrere Schüsse auf den 43-Jährigen ab, wie die Feuerwehr am Freitag mitteilte. Reanimationsbemühungen der Retter blieben erfolglos.

Die Notfallseelsorge der Feuerwehr kümmerte sich um die Angehörigen des Opfers in der Wohnung. Ein Kind musste den Angaben zufolge wegen einer posttraumatischen Belastungsstörung in ein Krankenhaus gebracht werden. Auch die Schüler einer nahen Grundschule, die die Schüsse gehört hatten, mussten mit Hilfe von zwei Mitarbeitern des Kriseninterventionsteams beruhigt werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei verhaftet nackten Mann auf Straße - was er vorher gemacht hat, macht Beamte sprachlos
In Frankfurt verhaftet die Polizei einen nackten Mann auf der Straße - doch was sich die 15 Minuten vor der Verhaftung in Bockenheim abspielte, ist wirklich unglaublich. 
Polizei verhaftet nackten Mann auf Straße - was er vorher gemacht hat, macht Beamte sprachlos
Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt
Die Polizei stoppt einen betrunkenen Raser auf der Autobahn: Schock für die Beamten, als sie den Wagen genauer unter die Lupe nehmen.
Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Frauen schreien in Panik, Gäste verlassen ihre Tische: Im bekannten MTZ-Eiscafé "Tiziano" ist es zu einer wüsten Schlägerei gekommen. Dabei waren auch Waffen im Einsatz.
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig
Die Polizei Frankfurt stoppt einen Ford Mustang: Ein Tuning-Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig.
Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.