+
Das Grab von Hatun Sürücü, die 2005 durch Mitglieder ihrer eigenen Familie ermordet worden war.

Prozess gegen Brüder von Hatun Sürücü auf April vertagt

Istanbul - Der Prozess gegen zwei Brüder der 2005 in Berlin ermordeten Deutsch-Türkin Hatun Sürücü ist auf Ende April vertagt worden.

Der Richter in Istanbul setzte den nächsten Verhandlungstag auf den 28. April fest. Den 35 und 36 Jahre alten Brüdern wird nach Angaben der türkischen Justiz das vorsätzliche Töten eines nahen Verwandten vorgeworfen. Außerdem werden sie beschuldigt, die Waffe besorgt zu haben. Die Angeklagten erschienen am Dienstag persönlich vor Gericht. Der verurteilte Täter sowie ein weiterer Bruder sagten als Zeugen aus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona in Deutschland: Entwickler veröffentlichen kompletten Quellcode der Corona-App
Die Reproduktionszahl steigt laut RKI gegenüber dem Vortag deutlich an. Indes will jeder dritte Deutsche die Maskenpflicht lockern oder abschaffen.
Corona in Deutschland: Entwickler veröffentlichen kompletten Quellcode der Corona-App
Corona-Ausbruch: 160 Menschen in Quarantäne in Göttingen
Nach einem Corona-Ausbruch in Göttingen bemühen sich die Behörden, weitere Kontaktpersonen zu testen - mehr als 100 Menschen sollen über die Pfingstfeiertage insgesamt …
Corona-Ausbruch: 160 Menschen in Quarantäne in Göttingen
Zahlen weiter niedrig: 286 Neuinfektionen in Deutschland
Die Corona-Lage in Deutschland bleibt weiter vergleichsweise entspannt. Eine Herausforderung sind regionale Ausbrüche - wie aktuell nach größeren Privatfeiern in …
Zahlen weiter niedrig: 286 Neuinfektionen in Deutschland
Mehr als 6 Millionen Corona-Infizierte weltweit
Washington (dpa) - Mehr als sechs Millionen Menschen weltweit haben sich seit Beginn der Pandemie nachweislich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert.
Mehr als 6 Millionen Corona-Infizierte weltweit

Kommentare