Bodensee

Leichenfund: War es der Mörder des Bankiers?

Lindau/Vaduz - Mehrere Monate nach dem Mord an einem Liechtensteiner Bankier ist die Leiche des mutmaßlichen Mörders gefunden worden.

Eine im Bodensee entdeckte Leiche habe sich als die eines dringend tatverdächtigen Fondsmanagers herausgestellt, teilte das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West am Montag mit. Dies habe ein Zahnabgleich bei einer Obduktion am Rechtsmedizinischen Institut der LMU München ergeben.

Die Leiche war am vergangenen Donnerstag im Bodensee entdeckt worden. Im April war der Bankier in Liechtenstein erschossen worden. Als Tatverdächtiger wurde der 58-Jährige ausgemacht, der die Bank und deren Chef für seinen Ruin verantwortlich gemacht hatte. Von dem Fondsmanager war schon vor längerem ein Abschiedsbrief entdeckt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Riesige Explosion im englischen Leicester - Gebäude in Flammen
Am Sonntagabend hat es in der englischen Stadt Leicester eine Explosion gegeben. Die Polizei rief die Bevölkerung dazu auf, das Gebiet zu meiden.
Riesige Explosion im englischen Leicester - Gebäude in Flammen
Temperaturen bis minus 20 Grad: Deutschland eiskalt
Am 1. März ist der meteorologische Frühlingsanfang. Dem Winter ist der offizielle Beginn der neuen Jahreszeit aber offenbar egal: Es wird nochmal richtig kalt.
Temperaturen bis minus 20 Grad: Deutschland eiskalt
Frau kratzt sich beide Augen aus! Darum verlangten das unheimliche Stimmen von ihr
Eine Frau steht vor einer Kirche und hört plötzlich Stimmen. Kurze Zeit später finden Anwohner die 20-Jährige, wie sie sich mit ihren eigenen Händen die Augen auskratzt.
Frau kratzt sich beide Augen aus! Darum verlangten das unheimliche Stimmen von ihr
„Nur noch eine Frage der Zeit“: Steht Lotto vor dem Aus?
Das staatliche Glücksspiel-System scheint vor dem Aus zu stehen. Kritiker warnen vor dem Lotto-Kollaps und erklären, wie es dazu kommen konnte.
„Nur noch eine Frage der Zeit“: Steht Lotto vor dem Aus?

Kommentare