Mord an homosexuellem Mitschüler (15): Urteil steht fest

Ventura - Ein kalifornisches Gericht hat einen Teenager wegen Mordes an seinem homosexuellen Schulkameraden am Montag zu 21 Jahren Haft verurteilt.

 Der inzwischen 17-jährige Brandon McInerney sei außerdem des Totschlags und unrechtmäßigen Schusswaffengebrauchs schuldig, urteilte das Bezirksgericht von Los Angeles. McInerney erschoss im Februar 2008 vor den Augen seiner Schulkameraden den damals 15-jährigen Larry King.

Laut der Staatsanwaltschaft handelte er aus blindwütigem Hass gegen Homosexuelle. So habe King Mädchenkleider getragen und mit McInerney geflirtet. Der Fall hatte in den USA eine hitzige Debatte über den Umgang mit sexueller Identität an den Schulen ausgelöst.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Elfjährigen vergewaltigt: Urteil gegen falschen Polizisten
Ein Mann hat im Dezember 2015 einen Jungen auf einem Spielplatz bei Schwerin vergewaltigt. Nun wurde er vor dem Landgericht Schwerin verurteilt.
Elfjährigen vergewaltigt: Urteil gegen falschen Polizisten
Globaler Angriff mit Erpressungssoftware verursacht Chaos
Mitte Mai erfasste der Erpressungstrojaner "WannaCry" an einem Tag hunderttausende Computer, ein neuer Angriff breitete sich langsamer aus - traf aber mehr …
Globaler Angriff mit Erpressungssoftware verursacht Chaos
Statuen-Verwirrung in Kassel: Künstler lässt nicht locker
Künstler Manfred Kielnhofer hat seine Figuren "Wächter der Zeit" in Kassel während der documenta aufgestellt. Sie verschwinden aber immer wieder.
Statuen-Verwirrung in Kassel: Künstler lässt nicht locker
Kot im Brot - Foodwatch-Report über Bäckereien
München (dpa) - Schaben, Schimmel, Maden, Mäuse: Kontrolleure haben in bayerischen Bäckereien Hygienemängel entdeckt. Doch die Verbraucher erfuhren davon nichts, wie …
Kot im Brot - Foodwatch-Report über Bäckereien

Kommentare