+
Die Strafprozessordnung steht in Köln im Landgericht auf dem Tisch. Foto: Oliver Berg/Archiv

Mord in Salatbar - Angeklagter gibt Erklärung ab

Köln (dpa) - Der mutmaßliche Mörder einer Kölner Salatbar-Inhaberin hat vor Gericht den Tatablauf aus seiner Sicht geschildert. Demnach hatte er nicht vor, die 24-Jährige zu verletzen, erklärte der Verteidiger heute für seinen Mandanten vor dem Kölner Landgericht.

Aber die Frau habe angefangen zu schreien, als sie sein Messer sah. Beim Hochziehen des Messers habe er sie versehentlich verletzt und ihr daraufhin weitere Stiche zugefügt, "alles in einer Bewegung". Die Richterin sagte anschließend, diese Erklärung des Angeklagten sei für die Kammer nicht nachvollziehbar und lasse mehr Fragen offen als sie beantworte.

Die Frau war 2007 in ihrem Laden mit elf Stichen getötet worden. Erst im Herbst 2015 führte die DNA-Spur auf einer in der Salatbar zurückgelassenen Menthol-Zigarette die Ermittler zu dem Verdächtigen. Der saß zu dieser Zeit wegen kleinerer Delikte in Hamburg im Gefängnis. Seit Montag befasst sich das Kölner Landgericht mit dem Fall.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Hessisch Lichtenau - Bis minus elf Grad war es, als eine 19-Jährige in Nordhessen nachts nur kurz zum Rauchen raus wollte. Sie starb im Frost. Die genauen Umstände geben …
Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Bad Friedrichshall - Der Prozess um den Mord an einer Rentnerin ist auch am zweiten Tag nur schwer für die Verwandten der Toten zu ertragen. 
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Stockholm - In Schweden sollen drei Männer eine Frau vergewaltigt und die Tat live bei Facebook gestreamt haben. Die Männer sind in U-Haft, die Polizei sucht weiter nach …
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle
Santiago de Chile - In Chile toben verheerende Waldbrände. Besonders in den Regionen El Maule und O'Higgins gerät das Feuer immer weiter außer Kontrolle.
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle

Kommentare