Mord in London nach 132 Jahren endgültig geklärt

London - Britische Ermittler konnten 132 Jahre nach einem Mord in London eine ganz besonders ekelhaftes Gewaltverbrechen aufklären. Der Schädel der Toten ist erst vor einem Jahr gefunden worden. 

Ein in einem Garten ausgegrabener Schädel wurde von den Behörden am Dienstag offiziell einer reichen Witwe zugeordnet, die im Jahr 1879 von ihrer Hausdame getötet wurde. “Dies ist ein faszinierender Fall“, sagte Chefermittler Clive Chalk von Scotland Yard. “Er zeigt wie gute alte Detektivarbeit, historische Aufzeichnungen und technischer Fortschritt Hand in Hand gehen können.“

Die Hausdame köpfte die Frau nach Angaben der Londoner Polizei und kochte die Leiche in einem großen Kochtopf. Das abgetropfte Fett habe sie Kindern in der Gegend zum Essen gegeben. Ein Kasten mit Menschenfleisch wurde später in der Themse entdeckt. Die Hausdame wurde zum Tode verurteilt und gehängt, nachdem herausgekommen war, dass sie die Identität ihrer Chefin angenommen und ihre falschen Zähne getragen hatte.

Der Schädel des Opfers, das bei seiner Ermordung 55 Jahre alt war, wurde jetzt erst, im vergangenen Oktober, bei Arbeiten im Garten des Naturfilmemachers David Attenborough im Londoner Stadtteil Richmond gefunden. Nach monatelangen Untersuchungen mit Hilfe moderner Kriminaltechnik konnten die Akten nun geschlossen werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie eine große Firma: Europaweite Einbrecherclans aufgespürt
Mädchen auf Einbruchstour: Die Münchner Polizei hat Mitglieder einer Bande dingfest gemacht - und spricht von internationalen Strukturen mit womöglich 500 Tätern.
Wie eine große Firma: Europaweite Einbrecherclans aufgespürt
Unglaubliches Video: Seelöwe reißt Mädchen ins Wasser
Damit hätte wohl niemand gerechnet: Ein kleines Mädchen möchte mit ihrer Familie die Seelöwen an einem Pier in Vancouver füttern. Plötzlich taucht eines der Tiere auf …
Unglaubliches Video: Seelöwe reißt Mädchen ins Wasser
Verkaterter Brite lässt sich Pizza direkt ans Bett liefern
Wenn die Partys ausschweifender werden als gedacht, hilft am nächsten Tag nur eines: Im Bett bleiben - und dazu am besten noch ein richtig fettiges Essen. Das dachte …
Verkaterter Brite lässt sich Pizza direkt ans Bett liefern
Unfallzeugin will schlichten und wird krankenhausreif geprügelt
Eine mutige Frau geht dazwischen, als eine Autofahrerin nach einem Unfall von Männern angegangen wird. Dafür wird die 49-Jährige verprügelt und liegt nun schwer verletzt …
Unfallzeugin will schlichten und wird krankenhausreif geprügelt

Kommentare