Mord nach vier Jahren aufgeklärt - Sohn gesteht

Ankum - Vor vier Jahren verschwand eine Frau in Ankum bei Osnabrück - nun gestand ihr Sohn, sie getötet zu haben. Am Donnerstag fanden Ermittler in einem Waldstück die Leiche der 56-Jährigen.

Der Sohn, ein heute 39 Jahre alter Mann, habe sie in der Nacht auf den 1. Mai 2007 vermutlich erschossen, sagte der Sprecher der Osnabrücker Staatsanwaltschaft, Alexander Retemeyer. Die Leiche war rund einen Kilometer vom Bauernhof der Familie vergraben. Der Mann hatte die Tat am Dienstag gestanden.

Gewalt in deutschen Gefängnissen

fotos

Hintergrund seien wahrscheinlich familiäre Auseinandersetzungen gewesen, sagte Retemeyer. Die Ermittler seien bei einer routinemäßigen Überprüfung des ungeklärten Falles auf Widersprüche gestoßen. Als der Sohn damit konfrontiert wurde, sei er zusammengebrochen und habe gestanden.

dpa

Rubriklistenbild: © AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Asylantrag wurde abgelehnt: Gewinner des Silbernen Bären stirbt völlig verarmt
Nach dem Gewinn des Silbernen Bären bei den Filmfestspielen in Berlin beantragte der Schauspieler Nazif Mujic Asyl in Deutschland. Der Antrag wurde abgelehnt - nun ist …
Asylantrag wurde abgelehnt: Gewinner des Silbernen Bären stirbt völlig verarmt
Zehntausende Vodafone-Kunden ohne TV, Internet und Telefon - Polizei hat kuriose Vermutung
Rund 40.000 Anschlüsse in den Berliner Stadtteilen Zehlendorf, Wilmersdorf und Steglitz hatten am Sonntag keinen Anschluss an TV, Internet und Festnetz-Telefon. …
Zehntausende Vodafone-Kunden ohne TV, Internet und Telefon - Polizei hat kuriose Vermutung
Nachhilfelehrer wollte am Valentinstag mit Mädchen auf Hotelzimmer - und tappte in Falle
Die Falle schnappte zu: Die New Yorker Polizei konnte nun einen 59 Jahre alten Mann festnehmen. Der Nachhilfelehrer aus Long Island steht im Verdacht, pädophil zu sein.
Nachhilfelehrer wollte am Valentinstag mit Mädchen auf Hotelzimmer - und tappte in Falle
Mercedes brettert in Drive-In-Schalter: „Brezen Kolb“ reagiert mit ironischem Schild
Ein Mercedes fuhr mitten in den Drive-In-Schalter der Bäckerei Kolb. Der Fahrer hatte Gas und Bremse verwechselt. Nun reagierte die Firma auf das Missgeschick - mit …
Mercedes brettert in Drive-In-Schalter: „Brezen Kolb“ reagiert mit ironischem Schild

Kommentare