+
Wurde mit dem Tod bedroht: Carsten Maschmeyer.

Zwei Erpresserbriefe

Morddrohungen gegen Carsten Maschmeyer

Hannover - Carsten Maschmeyer hat in zwei Briefen Morddrohungen erhalten. Bereits nach Eingang des ersten Briefes hat der ehemalige Finanzmakler Anzeige erstattet.

Der ehemalige Finanzmakler Carsten Maschmeyer (55) hat nach einem Bericht der „Bild“-Zeitung Morddrohungen erhalten. Unbekannte hätten ihm zwei Briefe mit Drohungen geschickt, sagte eine Sprecherin des Gründers des Unternehmens AWD, die sich darüber hinaus aber nicht äußern wollte. Carsten Maschmeyer werde keine persönliche Stellungnahme abgeben.

Es wird gegen Unbekannt ermittelt

Nach Eingang des ersten Briefes habe Maschmeyer bereits Anzeige erstattet, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Hannover am Freitag. Nun werde gegen Unbekannt ermittelt. Nähere Einzelheiten wollte der Sprecher nicht nennen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie die Orioniden heute Nacht
Sternschnuppen im Oktober 2017: Heute Nacht sind am Himmel über Deutschland Orioniden zu sehen. Hier finden Sie alle Infos zum Sternschnuppen-Regen.
Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie die Orioniden heute Nacht
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute. 4 Millionen liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons
Wegen möglicher Glassplitter ruft der Mülheimer Lebensmittelhersteller Clama einen Teil seiner Champignons im Glas zurück.
Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons
Mann taucht aus Wasser auf - und wird durch „Köpfer“ von 7,5-Meter-Turm getötet
Der eine sprang aus 7,5 Metern Höhe kopfüber ins Wasser, der andere tauchte dort gerade auf - und starb später an seinen Verletzungen. Haben der Bademeister und der …
Mann taucht aus Wasser auf - und wird durch „Köpfer“ von 7,5-Meter-Turm getötet

Kommentare