+
Polizisten durchsuchten im Mai 2010 bei Heidenheim-Nietheim ein Waldstück. Sie suchten damals nach Spuren im Fall der entführten Maria Bögerl. Am Mittwochabend suchte die Polizei mit Hilfe der Sendung  "Aktenzeichen XY" nach Zeugen im Mordfall Bögerl.

Mordfall Bögerl: Polizei sucht bei „XY“ Zeugen

Heidenheim/Mainz - Knapp zweieinhalb Jahre nach dem Mord an der Heidenheimer Bankiersfrau Maria Bögerl hat die Polizei in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“ nach Zeugen gesucht.

Der Leiter der Sonderkommission „Flagge“, Kriminaloberrat Volker Zaiß, und sein Stellvertreter, Kriminalhauptkommissar Markus Martz, riefen am Mittwochabend unter anderem den anonymen Verfasser eines Briefs auf, sich zu melden. Das Schreiben enthalte Hinweise auf mehrere Täter, sagte Zaiß.

Zuvor hatte das ZDF einen etwa 25 Minuten langen Film gezeigt, der den Fall aus dem Jahr 2010 vom Morgen vor der Entführung bis zum Fund der Leiche nach aktuellsten Erkenntnissen der Ermittler rekonstruieren sollte. Darin war von einem Täter die Rede.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rentner (83) stürzt mit PKW in See
In Rheinland-Pfalz ist ein Rentner beim Parken mit seinem Wagen in einen See gestürzt. Die anschließende Rettung gestaltete sich zunächst schwierig. 
Rentner (83) stürzt mit PKW in See
Mann will Frau helfen und wird brutal verprügelt
Niklas Holtmann (24) wollte einer jungen Frau helfen. Seine Courage machte ihn zum Opfer eines Gewaltdeliktes und brachte ihm einen viertägigen Krankenhausaufenthalt ein.
Mann will Frau helfen und wird brutal verprügelt
Linken-Politiker Tempel: Drogenbeauftragte enttäuscht
Berlin (dpa) - Die Partei Die Linke hat der Drogenbeauftragten Marlene Mortler (CSU) eine enttäuschende Bilanz in der zu Ende gehenden Legislaturperiode vorgeworfen.
Linken-Politiker Tempel: Drogenbeauftragte enttäuscht
Das sind die drei Tatorte von Spanien
Bei dem Terroranschlag in Spanien und dem nächtlichen Einsatz der Polizei spielten drei Orte eine Rolle:
Das sind die drei Tatorte von Spanien

Kommentare