Bomben-Alarm in Berliner McDonald‘s

Bomben-Alarm in Berliner McDonald‘s

Mordfall Bögerl: Polizei verhört Rocker

Heidenheim/Linz - Gut ein Jahr nach der Entführung und Ermordung der Heidenheimer Bankiersgattin Maria Bögerl ist in Linz ein verhafteter Rockerbandenchef verhört worden.

Österreichische Polizisten befragten den 55-Jährigen im Beisein zweier deutscher Ermittler, wie ein Sprecher der Polizei Heidenheim am Dienstag sagte. Damit bestätigte er entsprechende Berichte der “Heidenheimer Zeitung“ und der “Oberösterreichischen Nachrichten“.

Die Befragung lieferte zunächst keine Anhaltspunkte dafür, dass der 55-Jährige etwas mit dem Mordfall Bögerl zu tun haben könnte.

Bilder von der Trauerfeier für Maria Bögerl

Bilder von der Trauerfeier für Maria Bögerl

Maria Bögerl war am 12. Mai 2010 in Heidenheim entführt worden. Eine Lösegeldübergabe scheiterte, ihre Leiche wurde mehrere Wochen später von einem Spaziergänger zufällig gefunden. Die Sonderkommission “Flagge“ sucht bis heute nach einem Täter.

Der 55-Jährige war in Tschechien festgenommen worden und steht im Verdacht, unter anderem an einer versuchten Entführung einer Bankiersgattin im oberösterreichischen Mühlviertel beteiligt gewesen zu sein. Diese Parallele und seine Ähnlichkeit mit dem Phantombild eines wichtigen Zeugen hatte dazu geführt, dass Kontakt zu den Ermittlern in Heidenheim aufgenommen worden war. “Die Angaben des Rockers werden nun überprüft“, sagte der Heidenheimer Polizeisprecher.

Leiche von Maria Bögerl gefunden

Leiche von Maria Bögerl gefunden

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bomben-Alarm in Berliner McDonald‘s
In einem McDonald‘s in Berlin-Kreuzberg wurde eine Gasflasche mit Zündvorrichtung entdeckt. Die Polizei ist vor Ort.
Bomben-Alarm in Berliner McDonald‘s
Abnehm-Bloggerin postet mutige Fotos: Von Instagram abgestraft
Über 150.000 Menschen verfolgen Morgen Bartleys Kampf gegen ihr Übergewicht, den sie mit mutigen Vorher-Nachher-Fotos dokumentiert. Doch nun wurde einer ihrer Posts …
Abnehm-Bloggerin postet mutige Fotos: Von Instagram abgestraft
Jugendliche demolieren Schule: 350.000 Euro Schaden
Pure Zerstörungswut lebten zwei 13 und 15 Jahre alte Jungen im nordrhein-westfälischen Hamm aus. Sie richteten dabei einen enormen Sachschaden an.
Jugendliche demolieren Schule: 350.000 Euro Schaden
Bahn will Mitarbeiter mit Bodycams ausstatten
Getestet hatte die Bahn es schon länger - nun sollen die Körperkameras bei der Bahn bundesweit kommen. Das Unternehmen will damit Angriffe auf seine Mitarbeiter …
Bahn will Mitarbeiter mit Bodycams ausstatten

Kommentare