+
Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann hat die Polizei im Mordfall Lena in Schutz genommen.

Polizei im Mordfall Lena verteidigt

Berlin - Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann (CDU) hat die Ermittler im Mordfall Emden gegen Vorwürfe wegen der Festnahme eines unschuldigen 17-Jährigen verteidigt.

Bei Ermittlungen müssten immer auch Unschuldige einbezogen werden, sagte Schünemann am Montag im ZDF-“Morgenmagazin“.

Emden: Menschen trauern um ermordete Elfjährige

Emden: Menschen trauern um ermordete Elfjährige

Mit Blick auf die vorliegenden Informationen habe die Polizei “völlig richtig“ gehandelt. Zudem hätten die Beamten von Anfang an gesagt, der 17-Jährige sei verdächtig, die Ermittlungen seien aber noch nicht abgeschlossen. Wichtig sei, dass der Tatverdächtige nun gefasst sei.

Die elf Jahre alte Lena war am 24. März tot in einem Parkhaus im niedersächsischen Emden gefunden worden. Die Ermittler nahmen inzwischen einen 18-Jährigen fest, der die Tat am Sonntag gestand.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Lauffen am Neckar - In wenigen Tagen wird Alicia sechs Jahre alt. Seinen Geburtstag wird das Mädchen ohne Freunde feiern, denn weil Alicia Autistin ist, hat sie keine. …
Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Salzburg - Ein mit mehreren Personen besetzter Heißluftballon hat mitten in einem eng bebauten Wohngebiet in Salzburg notlanden müssen. 
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Neu Delhi - Die Lok und sieben Waggons entgleisen, einige kippen um und bleiben auf der Seite liegen: Dutzende Reisende sterben bei dem Zugunglück in Indien, einige von …
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Unbeschwert hatten ungarische Schüler und ihre Begleiter in Frankreich ihren Skiurlaub verbracht - bis der Reisebus mitten in der Nacht auf der Rückreise gegen einen …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn

Kommentare