+
Andrew W. wurde verhaftet.

Furchtbares Geständnis

Mordlust: Mann ersticht 12-jährigen Halbbruder

  • schließen

Phoenix - Ein 27 Jahre alter Mann soll im US-Staat Arizona seinen 12 Jahre alten Halbbruder erstochen und die Tat mit seiner Lust am Töten erklärt haben.

Polizisten entdeckten den Jungen nach der Tat vom Mittwochabend (Ortszeit) mit mehrfachen Stichwunden, jede notärztliche Hilfe kam zu spät. Die Mutter und Schwestern des mutmaßlichen Täters waren zu der Zeit beim Abendessen. „Ehrlich gesagt hatte ich einfach Lust, zu töten“, sagte Andrew W. der Polizei laut einem ABC-Bericht (Donnerstag).

Der 27-Jährige, dessen Arm und Teile der Kleidung voller Blut gewesen seien, soll nach der Tat einen Notruf abgesetzt haben, die Polizei nahm ihn schließlich in Gewahrsam. In seiner Tasche fand man ein Messer. Angeblich habe der Mann unter schweren Depressionen gelitten, so ABC.

dpa/hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturz in die Tiefe: Deutscher Ski-Fahrer ist in französischen Alpen tödlich verunglückt
Ein deutscher Skifahrer ist in den französischen Alpen tödlich verunglückt.
Sturz in die Tiefe: Deutscher Ski-Fahrer ist in französischen Alpen tödlich verunglückt
Was anfällig für Fake News macht
Manchmal scheint es kaum zu fassen: Das ist doch so offensichtlich falsch, warum glauben so viele Menschen das? US-Psychologen haben eine Theorie dazu entwickelt, was …
Was anfällig für Fake News macht
Bewertungsportal Jameda muss Daten einer Ärztin löschen
Eine Kölner Ärztin will raus aus dem Ärztebewertungsportal Jameda und siegt vor dem Bundesgerichtshof auf ganzer Linie. Ihr Profil muss entfernt werden - und Jameda sein …
Bewertungsportal Jameda muss Daten einer Ärztin löschen
Viele Hass-Kommentare von wenig Nutzern
Haben Nutzer von sozialen Medien wie Facebook einen Hang zum Hass? Nein, sagt eine neue Studie. Hinter Posts, die andere beleidigen, herabwürdigen oder beschimpfen, …
Viele Hass-Kommentare von wenig Nutzern

Kommentare