+
Der 44-jährige Angeklagte wartet am im Duisburger Landgericht auf den Prozessbeginn. Er soll seinen Vermieter in dessen Auto erschossen haben. Foto: Roland Weihrauch

Mordprozess in Duisburg wegen tödlicher Schüsse im Mietstreit

Duisburg (dpa) - Unter Polizeischutz hat in Duisburg der Mordprozess gegen einen 44-jährigen Bäcker begonnen, der seinen Vermieter im Mietstreit erschossen haben soll. Über seinen Verteidiger gab der Mann die Tat zu - von einer geplanten Aktion könne jedoch keine Rede sein.

Der Anwalt sprach von einer langen Auseinandersetzung, die sich spontan entladen habe. Das Opfer hatte im Juni 2014 mit seiner Ehefrau und seiner elfjährigen Tochter im Auto gesessen, als ihm dreimal in den Kopf geschossen wurde. Auch auf den Bruder des Vermieters wurde geschossen. Die Kugeln verfehlten jedoch ihr Ziel.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vaterschaftstest an einer Leiche: Exhumierung von Dalí hat begonnen
Eine Frau behauptet, sie sei die einzige Tochter des berühmten Malers: Jetzt hat die Exhumierung der sterblichen Überreste des spanischen Künstlers Salvador Dalí …
Vaterschaftstest an einer Leiche: Exhumierung von Dalí hat begonnen
Mit dramatischen Folgen: 44-Jähriger stürzt sich während Polizeieinsatzes vom Balkon
Während eines Polizeieinsatzes in Berlin hat sich ein 44-Jähriger von einem Balkon gestürzt und ist später an seinen Verletzungen gestorben.
Mit dramatischen Folgen: 44-Jähriger stürzt sich während Polizeieinsatzes vom Balkon
This „Girl is on fire“: 9-jähriges Mädchen wird zum TV-Star
Angelica Hale scheint ein normales 9-jähriges Kind in den USA zu sein - bis auf eine Ausnahme: Mit ihrer herausragenden Stimme singt die Kleine bei „America‘s Got …
This „Girl is on fire“: 9-jähriges Mädchen wird zum TV-Star
Frau und drei Kinder tot - Verdächtiger in Schweden gefasst
Schrecklicher Fund: In Schweden soll ein Mann eine Frau und drei kleine Kinder getötet haben. Weitere Details sind zunächst unklar.
Frau und drei Kinder tot - Verdächtiger in Schweden gefasst

Kommentare