+
Die Moskauer Metro feiert am 15. Mai ihr 80. Jubiläum mit vielen Ausstellungen und Fahrten in historischen Zügen.

Täglich rund 8 Millionen Nutzer

Moskau feiert 80. Geburtstag der Metro

Moskau - Mit Ausstellungen und historischen Sonderzügen begeht die russische Hauptstadt Moskau an diesem Freitag den 80. Geburtstag ihrer Metro.

Die U-Bahn wurde am 15. Mai 1935 feierlich eröffnet und gilt heute als eine der herausragendsten Sehenswürdigkeiten der größten Stadt Europas. Die teils pompös mit Marmor, bunten Kacheln und ausladenden Kronleuchtern geschmückten Haltestationen muten wie unterirdische Paläste an.

Auf der Ringlinie, der Hauptverkehrsader im Untergrund, können die Moskauer am Freitag und Samstag in mehreren historischen Zügen fahren. Zudem verkehrt auf einer anderen Strecke ein Sonderzug mit Fotos und Schautafeln zur Geschichte der Metro. An der Station Partisanskaja im Osten der Stadt werden alte Waggons ausgestellt.

Für Sowjetdiktator Josef Stalin war der Bau der Metro im damals schnell wachsenden Moskau ein Prestigeprojekt, das die Leistungsfähigkeit des Sozialismus beweisen sollte. Im Zweiten Weltkrieg suchten viele Menschen Schutz vor Luftangriffen in den Dutzende Meter tief unter der Erde liegenden Haltestellen.

Heute nutzen nach Angaben der Betreiber täglich rund acht Millionen Menschen die Moskauer U-Bahn mit fast 200 Stationen. Seit Dezember gibt es in den Zügen auch drahtlosen Internetzugang.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Tübinger Tierversuchen: Neun Affen ins Ausland vermittelt
Die herzzerreißende Aufnahmen, bei denen Äffchen ein Implantat im Kopf steckt, liegen drei Jahre zurück. Obwohl die Versuche in Tübingen ein Ende fanden, steht den Affen …
Nach Tübinger Tierversuchen: Neun Affen ins Ausland vermittelt
Bagger buddelt riesiges Hakenkreuz auf Sportplatz aus
Auf einem Sportplatz in Hamburg hat ein Baggerfahrer ein vier mal vier Meter großes Hakenkreuz ausgegraben. 
Bagger buddelt riesiges Hakenkreuz auf Sportplatz aus
Ein Besucher aus dem All verblüfft Astronomen
Ein wundersamer Fels ist an der Erde vorbei geflitzt. Es ist der erste mit modernen Teleskopen beobachtete Asteroid, der von außerhalb unseres Sonnensystems kam. Seine …
Ein Besucher aus dem All verblüfft Astronomen
Sechs Angeklagte im Kölner Rocker-Prozess verurteilt
Köln (dpa) – Im Prozess gegen sechs Mitglieder und Unterstützer einer Hells-Angels-Rockergruppe hat das Kölner Landgericht den Hauptangeklagten zu sechs Jahre und zehn …
Sechs Angeklagte im Kölner Rocker-Prozess verurteilt

Kommentare