Beute-Wert von halber Million Euro

Polizei schnappt dreiste Motorrad-Bande

Mettmann - Seit Monaten verschwinden entlang des Rheins immer wieder besonders teure Motorräder aus Garagen und Tiefgaragen. Nun hat die Polizei eine Erklärung dafür.

Eine Bande überregional tätiger Motorrad-Diebe ist von der Polizei aufgespürt worden. Sechs mutmaßliche Diebe und zwei mutmaßliche Hehler seien festgenommen worden, sagte ein Polizeisprecher am Freitag in Mettmann bei Düsseldorf. Die Verdächtigen hätten in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz reihenweise hochwertige Motorräder verschwinden lassen.

Den Durchbruch erzielten die Ermittler, als sie vor einigen Tagen auf einem Lastzug fünf frisch gestohlene Motorräder entdeckten. Inzwischen könnten der Bande 31 Diebstähle mit einer Beute im Wert von fast einer halben Million Euro nachgewiesen werden. Die Dunkelziffer sei aber vermutlich noch deutlich größer.

Die Ermittler hatten festgestellt, dass die gestohlenen Maschinen regelmäßig kurz zuvor im Internet zu sehen waren, etwa, weil sie dort zum Kauf angeboten wurden. Die Verdächtigen im Alter von 22 bis 35 Jahren hätten die Besitzer der Motorräder und den Standort der schweren Maschinen ausgespäht.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Dann seien die Diebe mit einem Kleintransporter angerückt, Garagentore seien aufgebrochen und die Motorräder in den Transporter gehievt worden. Ein Großteil der Maschinen ist den Ermittlungen zufolge nach Polen gebracht worden. Auch der sichergestellte Lastzug sei auf dem Weg dorthin gewesen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Berlin/Santiago - Über 50 Brände sind am lodern, die Hauptstadt Santiago mit Rauch bedeckt: Die Waldbrände in Chile verschlimmern sich. In verschiedenen Regionen hat die …
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias
Kuala Lumpur - Bei einem Bootsunglück vor der Küste Malaysias sind möglicherweise bis zu 40 Menschen umgekommen. Aufdem gekenterten Boot befanden sich illegale …
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias
Terrorverdächtiger aus Neuss plante keinen unmittelbaren Anschlag
Neuss - Der festgenommene Terrorverdächtige aus Neuss plante wohl aktuell keinen Anschlag. Sein 17-jähriger Komplize in Wien jedoch wird weiter von der Polizei verhört. …
Terrorverdächtiger aus Neuss plante keinen unmittelbaren Anschlag
Paar stürzt während der Fahrt aus Sessellift - Frau landet auf Auto
Mürzzuschlag - Weil sie den Bügel während der Fahrt öffneten ist ein Paar in Österreich aus dem Skilift gefallen. Die Frau stürzte dabei auf ein fahrendes Auto.
Paar stürzt während der Fahrt aus Sessellift - Frau landet auf Auto

Kommentare