Unfall auf der Autbahn

Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

Weibersbrunn - Ein Motorradfahrer hat am Sonntag auf der Autobahn A 3 kurz nach einer Rastanalage die Kontrolle über sein Zweirad verloren. Er wurde lebensgefährlich verletzt.

Ein 72 Jahre alter Motorradfahrer ist auf der Autobahn 3 bei Weibersbrunn lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei am Sonntag in Würzburg mitteilte, hatte der Mann kurz nach der Rastanlage Spessart auf der A 3 in Fahrtrichtung Frankfurt am Main die Kontrolle über sein Motorrad verloren.

Warum, war zunächst nicht klar. Der Rentner prallte mit seiner Maschine gegen die Mittelleitplanke, wurde darüber geschleudert und blieb direkt dahinter verletzt liegen. Der aus dem Landkreis Aschaffenburg stammende Mann wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Auf der Autobahn staute sich der Verkehr kilometerlang in beiden Fahrtrichtungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Berlin/Lüneburg (dpa) – Die aus Südamerika stammenden Nutrias haben sich erheblich ausgebreitet. "In neun Jahren hat sich das Vorkommen in den erfassten Gebieten etwa …
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Pack die Badehose ein: Am Samstag wird es in Deutschland mit Temperaturen bis zu 30 Grad endlich sommerlich.
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug
Während des Einstiegs entdeckten Passagiere in Düsseldorf ein Loch im Rumpf ihres Fliegers. Der Flug der Air Berlin musste abgesagt werden.
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug
Meteorologen: So warm wird es am Wochenende
Sonnenanbeter dürfen sich freuen, denn kommendes Wochenende soll es zum ersten Mal in diesem Jahr so richtig heiß werden. Lang soll das Temperaturhoch jedoch nicht …
Meteorologen: So warm wird es am Wochenende

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion