München: Max (14) von BMW-Raser getötet - bewegende Aktion an Unfallstelle
1 von 8
Eine Lichterkette an der Unfallstraße: Zahlreiche Menschen kamen an der  Fürstenrieder Straße/Ecke Aindorferstraße mit Lichtern zusammen, um dem Unfallfallopfer Max (14) zu gedenken.
München: Max (14) von BMW-Raser getötet - bewegende Aktion an Unfallstelle
2 von 8
Eine Lichterkette an der Unfallstraße: Zahlreiche Menschen kamen an der  Fürstenrieder Straße/Ecke Aindorferstraße mit Lichtern zusammen, um dem Unfallfallopfer Max (14) zu gedenken.
München: Max (14) von BMW-Raser getötet - bewegende Aktion an Unfallstelle
3 von 8
Eine Lichterkette an der Unfallstraße: Zahlreiche Menschen kamen an der  Fürstenrieder Straße/Ecke Aindorferstraße mit Lichtern zusammen, um dem Unfallfallopfer Max (14) zu gedenken.
München: Max (14) von BMW-Raser getötet - bewegende Aktion an Unfallstelle
4 von 8
Eine Lichterkette an der Unfallstraße: Zahlreiche Menschen kamen an der  Fürstenrieder Straße/Ecke Aindorferstraße mit Lichtern zusammen, um dem Unfallfallopfer Max (14) zu gedenken.
München: Max (14) von BMW-Raser getötet - bewegende Aktion an Unfallstelle
5 von 8
Eine Lichterkette an der Unfallstraße: Zahlreiche Menschen kamen an der  Fürstenrieder Straße/Ecke Aindorferstraße mit Lichtern zusammen, um dem Unfallfallopfer Max (14) zu gedenken.
München: Max (14) von BMW-Raser getötet - bewegende Aktion an Unfallstelle
6 von 8
Eine Lichterkette an der Unfallstraße: Zahlreiche Menschen kamen an der  Fürstenrieder Straße/Ecke Aindorferstraße mit Lichtern zusammen, um dem Unfallfallopfer Max (14) zu gedenken.
München: Max (14) von BMW-Raser getötet - bewegende Aktion an Unfallstelle
7 von 8
Eine Lichterkette an der Unfallstraße: Zahlreiche Menschen kamen an der  Fürstenrieder Straße/Ecke Aindorferstraße mit Lichtern zusammen, um dem Unfallfallopfer Max (14) zu gedenken.
München: Max (14) von BMW-Raser getötet - bewegende Aktion an Unfallstelle
8 von 8
Eine Lichterkette an der Unfallstraße: Zahlreiche Menschen kamen an der  Fürstenrieder Straße/Ecke Aindorferstraße mit Lichtern zusammen, um dem Unfallfallopfer Max (14) zu gedenken.

Zum Gedenken an das Unfallopfer

Max (14) stirbt nach Zusammenstoß mit Raser - Bilder von Lichterketten-Aktion

Eine bewegende Aktion fand zum Gedenken an das Unfallopfer Max (14) statt, der bei dem Raserunfall in München ums Leben kam - das Lichtermeer in Bildern. 

München - Mit einer Lichterkette wurden dem Unfallopfer Max (14) gedacht, der bei dem Raserunfall an der Fürstenrieder Straße ums Leben kam. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

White Island: Sorge vor Ausbruch verzögert Opferbergung
Noch immer werden Opfer des tödlichen Vulkanausbruchs auf White Island vermutet - doch die Bergungskräfte dürfen die Insel nicht betreten. Die zuständigen Behörden …
White Island: Sorge vor Ausbruch verzögert Opferbergung
Mallorca will Schrauben gegen Sauftourismus anziehen
Palma (dpa) - Mallorca schmiedet neue Pläne gegen den anhaltenden Alkoholtourismus auf der gerade bei Deutschen beliebten Insel.
Mallorca will Schrauben gegen Sauftourismus anziehen
Brände in Australien wüten weiter - Sydney in dichtem Rauch
Australiens Feuer nehmen kein Ende. Sydney liegt in dichtem Rauch. Viele Menschen sind mit Atemschutzmasken unterwegs. Die Aussichten für die nächsten Tage: mehr als 40 …
Brände in Australien wüten weiter - Sydney in dichtem Rauch
Viele tote Urlauber bei Vulkanausbruch in Neuseeland
Neuseelands Ureinwohner nennen ihn Whakaari: den "dramatischen Vulkan". Pro Jahr fahren 10.000 Touristen zu ihm hinaus auf die Insel - bis er nun plötzlich ausbricht. …
Viele tote Urlauber bei Vulkanausbruch in Neuseeland

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion