Familiendrama

Flüchtling verletzt Eltern durch Messerstiche schwer

Münster - Bei einem mutmaßlichen Familiendrama in einer Flüchtlingsunterkunft in der Nähe von Münster hat ein Mann seine Eltern durch Messerstiche schwer verletzt.

Nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft stach ein 39-jähriger Georgier am Sonntagmorgen in der Unterkunft in Wadersloh-Diestedde offenbar auf seine 60-jährige Mutter und seinen 64-jährigen Vater ein. Die Eltern hätten aus der Wohnung flüchten können. "Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der tatverdächtige Sohn ein Messer in der Hand, als er seinen verletzten Eltern aus dem Haus folgte", erklärte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt in Münster.

Rettungsdienste hätten die Eltern in umliegende Krankenhäuser gebracht, wo sie wegen lebensbedrohlicher Verletzungen sofort operiert worden seien. Auch der Sohn sei aufgrund von Schnittverletzungen an den Händen operiert worden.

Wegen der medizinischen Behandlung konnten die Beteiligten den Angaben zufolge noch nicht vernommen werden. "Das Tatgeschehen ist daher noch völlig unklar", erklärte Botzenhardt. Die Mordkommission Münster nahm Ermittlungen auf.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar
Die Bewohner eines geräumten Hochhauses in Dortmund können nach Einschätzung des Eigentümers frühestens in zwei Jahren in ihre Wohnungen zurückkehren.
Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar
Trotz Badewarnung: Zwei deutsche Urlauber vor Teneriffa ertrunken
Vor der Kanareninsel Teneriffa sind am Montag zwei deutsche Urlauber ertrunken. Das teilte die Regionalregierung mit.
Trotz Badewarnung: Zwei deutsche Urlauber vor Teneriffa ertrunken
Passagierflugzeug in Kanada stößt mit Drohne zusammen
Schon 71 "Behinderungen durch Drohnen" haben Piloten in Deutschland gemeldet. Einen Zusammenstoß gab es hierzulande aber noch nicht. Dies ist nun in Kanada passiert.
Passagierflugzeug in Kanada stößt mit Drohne zusammen
Ex-Hurrikan „Ophelia“: Zahl der Toten steigt auf drei
Die Zahl der Toten im Zusammenhang mit dem Ex-Hurrikan „Ophelia“ in Irland am Montag ist auf drei gestiegen. 
Ex-Hurrikan „Ophelia“: Zahl der Toten steigt auf drei

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion