+
Ein 24-Jähriger wurde in seiner Wohnung festgenommen. Er hatte unter anderem mit Drogen gedealt. (Symbolbild)

Einsatz in Münster

Polizei will Drogendealer festnehmen – und deckt Serien-Verbrechen auf

Die Polizei hat einen Serien-Verbrecher in dessen Wohnung verhaftet. Eigentlich wollten sie ihn wegen Drogenhandels festnehmen, doch dann deckten sie noch weitere Straftaten auf. 

Münster – Sie hatten den Drogendealer bereits im Visier, doch am vergangenen Donnerstag schlug die Polizei schließlich zu. Sie nahm den Mann in seiner eigenen Wohnung fest, wie msl24.de* berichtet.

Der 24-Jährige soll sowohl aus seiner Wohnung in Münster heraus sowie über andere Orte in der Domstadt über eine lange Zeit Drogen verkauft haben. Die Polizei nahm den Mann fest und durchsuchte nach richterlichem Beschluss seine Wohnung. Dort deckten die Beamten eine Reihe weiterer Verbrechen auf.

Münster: Polizisten finden Beute aus Einbrüchen

Bei der Durchsuchung fanden sie neben 125 Gramm Amphetamin und Drogenutensilien auch mehrere Waffen, Messer und einige hochwertige Fahrräder, die der Verdächtige vermutlich geklaut hat. Auch diverse Werkzeuge und Fernseher wurden in der Wohnung in Münster gefunden. 

Erste Ermittlungen ergaben, dass die Gegenstände aus mehreren Einbrüchen in Münster stammen – fünf Taten konnten bereits zugeordnet werden. Die gestohlenen Werkzeuge stammen aus einem Rohbau, Gartenlauben sowie einem Neubau in Hiltrup, Gremmendorf und Mauritz.

Zweite Festnahme in der Wohnung in Münster

Es war nicht das erste Mal, dass die Polizei in Münster einen Kriminellen in dessen Wohnung festnahm. Bereits im vergangenen Juni fanden die Beamten während einer Razzia große Mengen an Drogen. Seitdem sitzt ein 22-jähriger Hauptverdächtiger in U-Haft.

Nach der jüngsten Razzia am vergangenen Donnerstag in der Wohnung an der Straße "Zum Roten Berge" in Münster sitzt der 24-Jährige jetzt ebenfalls in Untersuchungshaft. Die weiteren Ermittlungen in dem Fall dauern an.

Derweil fahnden die Beamten nach einem Räuber: Der Unbekannte hat in Münster eine Tankstelle überfallen. Er bedrohte dabei einen Angestellten mit einem Messer.

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wetter: Das ist die Prognose für die zweite September-Hälfte in Deutschland
Die erste September-Hälfte war größtenteils verregnet und kalt. Wie wird die zweite September-Hälfte werden? Wir werfen einen Blick auf den Hundertjährigen Kalender.
Wetter: Das ist die Prognose für die zweite September-Hälfte in Deutschland
Doppelt so groß wie Wolkenkratzer: Mega-Asteroid rast knapp an Erde vorbei
Am Samstag rauschte ein Asteroid von doppelter Größe des Empire State Building an der Erde vorbei. Für Astronomen war das  ein Festtag. Denn es handelt sich um ein …
Doppelt so groß wie Wolkenkratzer: Mega-Asteroid rast knapp an Erde vorbei
Wildes E-Scooter-Parken auf Bürgersteigen: CDU sieht Problem - und hat radikale Forderung
Sie stehen im Weg und gefährden Fußgänger: Wild geparkte E-Scooter in Großstädten. Nun will die Berliner CDU konsequent handeln.
Wildes E-Scooter-Parken auf Bürgersteigen: CDU sieht Problem - und hat radikale Forderung
Wetter: Polarluft kühlt Deutschland zum Wochenstart ab - nur im Süden bleibt es kurz noch anders
Nach einem goldenen Spätsommer-Wochenende in Deutschland kühlt es nun merklich ab. Zumindest für weite Teile Deutschlands sind die Aussichten trüb.
Wetter: Polarluft kühlt Deutschland zum Wochenstart ab - nur im Süden bleibt es kurz noch anders

Kommentare