+
Mit rotem Absperrband ist in Ostbevern (Kreis Warendorf) der Fundort markiert, wo eine Tasche mit Leichenteilen gefunden wurde.

Münster: Suche nach restlichen Leichenteilen

Ostbevern/Warendorf - Grausiger Einsatz für die Mordkommission: Nach dem Fund von abgetrennten Leichenteilen in Ostbevern im Münsterland wird nach dem Rest der Toten gesucht.

Die Obduktion habe ergeben, dass das rechte Bein und der rechte Arm, die am Sonntag in einer Tasche in der Nähe von Bauernhöfen gefunden worden waren, zum Körper einer Frau gehörten, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Münster. Am Fundort sollten Spürhunde mögliche Spuren verfolgen. Auch ein Hubschrauber wurde eingesetzt. Es sei auch möglich, dass der Täter die Leichenteile an verschiedenen Orten abgesetzt habe, sagte der Sprecher.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Größter Döner der Welt“ - Berliner knacken knapp den Rekord
Das konnte nur in Berlin passieren: Dort ist der „größte Döner der Welt“ fabriziert worden. Eine Tonne hätte er wiegen können - hätte es da nicht ein altbekanntes …
„Größter Döner der Welt“ - Berliner knacken knapp den Rekord
Optikergeschäft „verwüstet“: Wildschwein verletzt vier Menschen
Wilde Szenen in Schleswig-Holstein: In Heide hat ein Wildschwein-Duo am helllichten Tag die Innenstadt unsicher gemacht. Die Einwohner mussten vier Stunden das Zentrum …
Optikergeschäft „verwüstet“: Wildschwein verletzt vier Menschen
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein
Dutzende Frauen werfen dem Filmproduzenten Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor, einige auch Vergewaltigung. Die Polizei in Los Angeles hat in einem Fall …
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein
Wütende Wildschweine versetzen Kleinstadt in Angst
Wildschweine verbreiten in Schleswig-Holstein Angst und Schrecken. In der Innenstadt von Heide greifen sie Menschen an und verletzen vier von ihnen. Nicht einmal eine …
Wütende Wildschweine versetzen Kleinstadt in Angst

Kommentare