+
UNEP-Botschafter Lewis Pugh am Strand von Mumbai.

Über 2000 Tonnen Müll

Mumbai: Größte Strandreinigung der Geschichte

Mumbai -  Vor zehn Monaten begannen Anwohner mit der Reinigung des Strands von Mumbai. Doch der Müll wurde einfach nicht weniger. Nun greift ihnen die UN unter die Arme.

In einer riesigen Reinigungsaktion haben mehr als 500 Freiwillige weit über 2000 Tonnen Müll von einem Strand in der westindischen Metropole Mumbai eingesammelt. Das UN-Umweltprogramm (UNEP) nannte es die größte Strandreinigung der Geschichte. Am vergangenen Wochenende beteiligte sich auch UNEP-Botschafter Lewis Pugh an der Aktion.

Vor gut zehn Monaten begannen zwei Anwohner, den rund 2,5 Kilometer langen Strand von Versova, einem Vorort von Mumbai, aufzuräumen. Inzwischen geht die Aktion in ihre 44. Woche und hat mehr als 500 freiwillige Helfer angezogen, vom Slumbewohner bis zum Bollywoodstar.

„Diese außerordentliche Aktion zeigt, dass jeder von uns die Kraft hat, einen Unterschied zu machen“, sagte UNEP-Chef Erik Solheim in einer Mitteilung. „Jedes einzelne Stück Müll, das hier aufgesammelt wird, hat eine Wirkung weit über Versova hinaus.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Busunglück: Bestätigung von fünf toten Schülern
Ein tragischer Unfall in Südfrankreich hat einige Menschenleben gefordert. Während die Ermittlungen andauern gibt es Indizien, dass möglicherweise ein technische Mangel …
Busunglück: Bestätigung von fünf toten Schülern
Größter Drogenfall in der Geschichte des Bayerischen LKA geklärt
Nach weitreichenden Ermittlungen über die Landesgrenzen hinaus löst das bayerische Landeskriminalamt ihren größten Drogenfall. Als Drahtzieher fungierte ein deutscher …
Größter Drogenfall in der Geschichte des Bayerischen LKA geklärt
Reisende macht Scherz über Sprengstoff - mit fatalen Folgen
Dass an einem Flughafen ein Scherz über Sprengstoff nicht allzu gut ankommt, diese Erfahrung hat nun eine Frau in Stuttgart gemacht. Neben dem Flug ist für sie auch noch …
Reisende macht Scherz über Sprengstoff - mit fatalen Folgen
K.o.-Tropfen-Skandal bei Weihnachtsfeier von Hochschule
In der Hansestadt Wismar nahm die Weihnachtsfeier einer Hochschule eine unschöne Wendung: Einigen Menschen wurden offenbar K.o.-Tropfen in ihre Drinks geschüttet.
K.o.-Tropfen-Skandal bei Weihnachtsfeier von Hochschule

Kommentare