Murdoch-Tortenwerfer verurteilt

London - Jener Brite, der einen mit Rasierschaum gefüllten Kuchen auf Medienmogul Rupert Murdoch geworfen hat, ist wegen tätlichen Angriffs verurteilt worden.

Der 26-Jährige bekannte sich vor dem Amtsgericht von Westminster am Freitag schuldig. Jonathan May-Bowles hatte den Kuchen am 20. Juli auf Murdoch geworfen, als dieser vor einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss zum britischen Abhörskandal aussagte. Der Angriff während der dreistündigen Befragung Murdochs über die Abhörpraktien bei seiner inzwischen eingestellten Zeitung “News of the World“ wurde live gefilmt und in die ganze Welt übertragen.

dapd

Rubriklistenbild: © ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet offenbar mehreren …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Stuttgart - Ein Paar hat sich in einer Stuttgarter Disco einschließen lassen, um dort ein Schäferstündchen zu verleben. Doch dann werden die Eindringlinge gefilmt und …
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen
Melbourne - Die Amokfahrt eines jungen Mannes hat das fünfte Todesopfer gefordert. Ein Baby erlag seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer soll psychische Probleme haben.
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen
16 Tote bei Busunglück in Italien
Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Bus-Experten sprechen von tragischen Umständen: Die …
16 Tote bei Busunglück in Italien

Kommentare