+
Kevin Fast (51), einer der stärksten Männer der Welt, hat am Freitag in Thailand einen 65 Tonnen schweren Airbus 320 rund 20 Meter weit gezogen.

Irre Werbe-Aktion

Muskelmann zieht Airbus 320 rund 20 Meter weit

Bangkok - Was für ein Kerl! Kevin Fast (51), einer der stärksten Männer der Welt, hat am Freitag in Thailand einen 65 Tonnen schweren Airbus 320 rund 20 Meter weit gezogen.

Kevin Fast (51), einer der stärksten Männer der Welt, hat am Freitag in Thailand einen 65 Tonnen schweren Airbus 320 rund 20 Meter weit gezogen. Der Kanadier mit dem Rauschebart warb damit am Don-Mueang-Flughafen in Bangkok für eine thailändische Fernsehshow mit verrückten Rekorden.

Der Airbus war für ihn ein Klacks. Fast steht mit einen Weltrekord in der Kategorie „schwerstes je von einem Mann gezogenes Flugzeug“ im Guinness Buch der Rekorde: Er zog auf einer Airforce-Basis in Ontario 2009 eine 188-Tonnen-Maschine über 8,80 Meter.

dpa

Bilder: Muskelmann zieht Airbus 320

Flughafen Bangkok: Muskelmann zieht Airbus 320

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kind (9) in Tresor gefangen - Erstickungsgefahr! Dramatischer Einsatz für Feuerwehr
Der Code war unbekannt und musste geknackt werden: Ein Kind sperrte sich beim Spielen selbst in einem Tresor ein. 
Kind (9) in Tresor gefangen - Erstickungsgefahr! Dramatischer Einsatz für Feuerwehr
Schock-Entdeckung: Mitarbeiterin von Botschaft erdrosselt aufgefunden
Beirut - In der libanesischen Hauptstadt Beirut ist eine Mitarbeiterin der britischen Botschaft erdrosselt aufgefunden worden.
Schock-Entdeckung: Mitarbeiterin von Botschaft erdrosselt aufgefunden
Blick zurück könnte Staus verhindern
Zum Start in die Weihnachtsferien werden sie wieder allgegenwärtig sein: Staus. Schon lange ergründen Forscher, was sich ändern müsste auf den Straßen, um die Stopps zu …
Blick zurück könnte Staus verhindern
Explosion auf S-Bahnhof in Hamburg wohl durch Polenböller
Am dritten Advent gibt es an einem Hamburger S-Bahnhof eine Detonation. Sprengstoffexperten werden gerufen, der Bahnhof weiträumig abgesperrt. Wenig später scheint klar …
Explosion auf S-Bahnhof in Hamburg wohl durch Polenböller

Kommentare