Vermutlich IS-Unterstützer festgenommen

Razzia gegen Terror-Netzwerk in Köln

Köln - Die Polizei hat in Nordrhein-Westfalen eine große Gruppe mutmaßlicher Unterstützer von islamistischen Kämpfern auffliegen lassen.

Acht Verdächtige wurden am frühen Mittwochmorgen festgenommen, die Wohnungen von 20 weiteren durchsucht, wie die Kölner Staatsanwaltschaft mitteilte. Mehr als 240 Polizisten waren in Köln und anderen Städten des Landes im Einsatz. Die Festgenommenen werden verdächtigt, in Schulen und Kirchen eingebrochen zu haben. Die Beute sollen sie direkt an islamistische Kämpfer in Syrien geleitet sowie zur Finanzierung der Reisen von Gesinnungsgenossen nach Syrien verwendet haben.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sucht nach Mord in Hamburg nach Zeugen
Ein Mann wird in Hamburg in einem Treppenhaus erschossen. Eine Mordkommission ermittelt. Viele Fragen sind noch offen.
Polizei sucht nach Mord in Hamburg nach Zeugen
USA fiebern der Sonnenfinsternis entgegen
Die "Große Amerikanische Finsternis" macht am Montag für wenige Minuten in Teilen der USA den hellen Tag zur Nacht. Millionen fiebern dem Ereignis entgegen.
USA fiebern der Sonnenfinsternis entgegen
Bienen mit Rückennummern liefern erste Forschungsergebnisse
München (dpa) - Forscher haben in München Wildbienen mit winzigen Rückennummern ausgestattet und ihren Flugradius untersucht. Das Ergebnis: Weibchen flogen im …
Bienen mit Rückennummern liefern erste Forschungsergebnisse
„Breitbart“ blamiert sich mit Bild von Lukas Podolski als Flüchtling
Was haben ein gutgelaunter Lukas Podolski auf einem Jetski und die Schleuserkriminalität in Spanien miteinander zu tun? Richtig, gar nichts. Nicht jedoch, wenn es nach …
„Breitbart“ blamiert sich mit Bild von Lukas Podolski als Flüchtling

Kommentare