+
Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr löschen in Apolda einen Brand in einem Wohnheim für sozial Benachteiligte.

Zwei Tote nach Feuer

Mutmaßlicher Brandstifter von Apolda gesteht

Apolda/Erfurt - Nach dem Wohnheimbrand im thüringischen Apolda mit zwei Toten hat der festgenommene 33-Jährige gestanden, das Feuer gelegt zu haben. 

Das teilte der Sprecher der Erfurter Staatsanwaltschaft, Hannes Grünseisen, am Mittwoch mit. Die Staatsanwaltschaft will nun Haftantrag gegen den mutmaßlichen Brandstifter stellen - wegen schwerer Brandstiftung mit Todesfolge. Am Nachmittag sollte der Verdächtige dem Haftrichter vorgeführt werden.

Das Wohnheim in Apolda hatte in der Nacht zum Dienstag gebrannt. Zwei Menschen waren ums Leben gekommen. Ihre Identitäten sind noch nicht geklärt. Am Mittwoch sollten sie obduziert werden. Fünf Menschen waren verletzt worden, eine Frau wurde mit lebensgefährlichen Verbrennungen per Hubschrauber in eine Spezialklinik nach Halle geflogen. Neun Bewohner konnten das Gebäude unverletzt verlassen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau erzählt im Flugzeug von ihrer Arbeit - dann erlebt sie ein Wunder
Die 27-jährige Lehrerin Kimberly Bermudez erzählt im Flugzeug von ihrem Job. Später sagt sie: „Ich bin für immer dankbar.“
Frau erzählt im Flugzeug von ihrer Arbeit - dann erlebt sie ein Wunder
Eurojackpot am 20.07.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 20.07.2018: Hier finden Sie die aktuellen Gewinnzahlen der europäischen Lotterie vom Freitag. Heute liegen 23 Millionen Euro im Jackpot.
Eurojackpot am 20.07.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
17 Tote bei Untergang eines Ausflugsboots in den USA - auch Kinder darunter
Ein Ausflugsboot ist auf einem See in den USA verunglückt. Unter den 17 Todesopfern sind mehrere Kinder.
17 Tote bei Untergang eines Ausflugsboots in den USA - auch Kinder darunter
Frau nach eigenen Angaben tagelang von dutzenden Männern vergewaltigt
In Indien wurde eine Frau angeblich tagelang von dutzenden Männern vergewaltigt. Im Zusammenhang mit der Tat wurden drei Polizisten suspendiert.
Frau nach eigenen Angaben tagelang von dutzenden Männern vergewaltigt

Kommentare