Ihm wurde Mord vorgeworfen

Deutscher erhängt sich in bulgarischer Haft

Sofia - Ein mutmaßlicher deutscher Mörder hat in bulgarischer Haft Selbstmord begangen. Der 34-Jährige habe sich in seiner Zelle in der Schwarzmeerstadt Burgas erhängt.

Das berichtete das staatliche Radio am Samstag unter Berufung auf die Polizei. Der Mann war vor zwei Tagen festgenommen worden, da er unter Verdacht stand, einen deutschen Touristen aus Eifersucht erstochen zu haben. Er habe dann seine Tat gestanden. Der Heimatort der beiden Männer war zunächst nicht genannt worden.

Der Mann soll sich mit dem Fernseh-Kabel erhängt haben, berichtete die regionale Internet-Zeitung "Besove.bg.". Gefängniswärter hätten ihn in der Nacht zum Samstag tot gefunden. Eine Obduktion konnte nach Angaben der Polizei ein Fremdverschulden ausschließen.

Dem Deutschen war in Bulgarien vorsätzlicher Mord vorgeworfen worden. Den Ermittlungen zufolge hatten die beiden Männer vor der Bluttat gemeinsam mit einer 45 Jahre alten deutschen Touristin getrunken. Später soll der 34-Jährige seinen Rivalen in einer Umkleidekabine am Strand getötet haben. Die Leiche des Opfers lag mit 15 Messerstichen auf der Uferpromenade in Burgas.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schimmelpilzgift festgestellt: Rückruf von getrockneten Feigen
Vor dem Verzehr von getrockneten Feigen eines niedersächsischen Unternehmens wird gewarnt.
Schimmelpilzgift festgestellt: Rückruf von getrockneten Feigen
Video von hungerndem Eisbären schockiert das Netz
Ein im Internet kursierendes Video von einem abgemagerten Eisbären auf der kanadischen Baffininsel rührt derzeit etliche Menschen in aller Welt.
Video von hungerndem Eisbären schockiert das Netz
Explosion in New York war versuchter Terroranschlag
New York ist offenbar Ziel eines Terroranschlags geworden. Mitten in Manhattan gab es eine Explosion, ein Foto zeigt einen Mann am Tatort, der einen Sprengsatz am Körper …
Explosion in New York war versuchter Terroranschlag
Sex mit Patientinnen - Arzt bittet um Entschuldigung
Rund drei Jahre lang soll ein Arzt und Psychotherapeut aus Franken drei seiner Patientinnen immer wieder sexuell missbraucht haben. Beim Prozessauftakt wendet sich der …
Sex mit Patientinnen - Arzt bittet um Entschuldigung

Kommentare