1. Startseite
  2. Welt

Mutmaßlicher Giftgaslieferant für Saddam Hussein gefasst

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

- Den Haag - Die Polizei in Amsterdam hat einen 62 Jahre alten Niederländer unter dem Verdacht festgenommen, Grundstoffe für Giftgas in großen Mengen an den früheren irakischen Machthaber Saddam Hussein geliefert zu haben. Der Mann soll wegen Beteiligung an Kriegsverbrechen Saddam Husseins und an Völkermord angeklagt werden, sagte ein Justizsprecher am Dienstag.

Zwischen 1984 und 1988 habe der Niederländer einige tausend Tonnen Material für chemische Waffen in den Irak geliefert. Die Grundstoffe für Senfgas und Nervengase stammten nach Angaben der Justiz aus Japan und den Vereinigten Staaten. Der Irak habe die Waffen im Krieg gegen Iran und unter anderem am 16. März 1988 gegen die Bewohner der kurdischen Stadt Halabdscha im Nord-Irak eingesetzt.

Der Niederländer wusste nach Ansicht der Justiz Bescheid, wohin die Stoffe geliefert wurden und wofür sie eingesetzt werden sollten. Für das Geschäft habe er sich eines panamaischen Unternehmens mit Sitz in Lugano (Schweiz) bedient.

Auch interessant

Kommentare